Wikia

WoWWiki

Zentauren

Diskussion0
1.827Seiten in
diesem Wiki
Centaurs
Die Zentauren sind eine halb-humanoide halb-pferdeartige Rasse die in Kalimdor zu Hause sind. Hauptsächlich leben sie im Brachland und Desolace, eine kleine Population lebt in den Tausend Nadeln. In allen Gebieten leben die Stämme unter der Führung eines Khans ein gewaltätiges kriegsliebendes Leben. Sie führen Kriege gegen andere Stämme und andere Bewohner dieser Länder. Nur wenige Zentauren arbeiten mit anderen Spezies zusammen.


GeschichteBearbeiten

350px-Tauren vs Centaur
Die Zentauren von Kalimdor stammen von der Elementarprinzessin Theradras und dem ältesten Sohn des Cenarius, Zaetar, einem Hüter des Hains ab. Die Prinzessin hatte den Hüter verführt und in ihre Zelle Terramok in Maraudon gelockt. Dort hatten sie eine Affäre. Aus dieser traten die Zentauren hervor.

Die erste Genaration war ihren Eltern für ihre Zeugung und Existenz undankbar. SIe hatten nicht die Schönheit und Lebenweise wie die Macht der Familie ihres Vaters geerbet, sondern kamen eher nach ihrer Mutter. Hässlich und Agressiv. DIe Khane der von ihnen gezeugten Stämme erschlugen ihren Vater.

Um ihre "Kinder" vor der Rache und dem Zorn der Familie des Cenarius zu schützen eignete Theradras sich die Überreste ihres "Liebhabers" an. Sie beerdigte ihn in Maraudon und wacht nun selbst über das Grab.

Auch die Khane erhielten eine Strafe: Sie müssen für alle Zeit als Geister über die Zelle ihrer Mutter wachen. Die Stämme zogen von diesem Tage an als Nomaden durch die Länder von Kalimdor.

Die Zentauren sind also Nachfahren der Familie des Cenarius und die des Elements "Erde".

Ankunft der HordeBearbeiten

Die Zentauren sollen laut einem Mythos die Tauren aus ihrer Heimat vertrieben und sie so zu einem Leben als Nomanden gezwungen haben. Mit der Hilfe des Kriegshäuptlings Thrall und seiner Horde kann der Taurenhäuptling Cairne Bluthuf die Zentauren besiegen und Mulgore wieder für sein Volk beanspruchen.Die Zentauren wurden in dieser Zeit Opfer einer makaberen Trophäenjagd: in Donnerfels und Orgrimmar können Zentaurenteppiche gefunden werden.

Sowohl Horde als auch Allianz sind bemüht den Konflikt zwischen den Stämmen für sich zu nutzen: sie arbeiten mit den ihnen nützlichen Stämmen zusammen oder erhitzen den Konflikt noch weiter, so soll verhindert werden das sich die Stämme zu einer großen Armee zusammenschließen.

KulturBearbeiten

2006-06-12-desolace-centaur
Viel ist nicht über die Kultur der Zentauren bekannt, nur das sie ganz und gar dem Krieg verschrieben ist. Die Zentaruen werden von dem stärksten unter ihnen, dem Khan angeführt. Aber auch Schamanen haben bei den Zentauren eine Machtposition inne.

SIe bauen nur einfache primitive Hütten wenn sie länger an einem Ort verweilen. An ihren Körpern kann man ihre agressive Lebensweise erkennen, sie sind mit Federn geschmückt und tragen Kriegsbemahlung an ihren Körpern. Ebenfalls Schädel oder andere Teile ihrer Feinde als Trophäe.

Die männlichen Zentauren tragen meist einen langen Spizbart sammt passenden Zopf. Die Frauen tragen Gesichtsschtutz (ob es Religiös ist oder ob sie optisch nach ihre Mutter kommen und es deshalb so ist, ist unklar) aber aus diesem wächst ebenfalls ein Zopf. Auch die kämferische Rollen sind klar verteilt: die Männer sind Nahkämpfer während die Frauen mit Zaubern arbeiten.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki