Wikia

WoWWiki

Zaubererthan Thaurissan

Diskussion0
1.846Seiten in
diesem Wiki
Der Zaubererthan war der Herrscher der Dunkeleisenzwerge zur Zeit als der letzte gemeinsame König der Zwerge,
Thaurissan
Modimus Ambossar starb. Wie die Herrscher der anderen beiden Clans,Madoran von den Bronzebärten und Khardros von den Wildhämmern erhob er Anspruch auf den Thron von Eisenschmiede.

Denn lange genug hatte sein Clan im Schatten dieses Berges gelebt. Da jeder Clan für sich kämpfte unterlag er wie die Wildhämmer der großen Armee des Bronzebartclans.Während Madoran den Thron von Eisenschmiede bestieg zog er aus der Stadt.

Wo er sich mit seinem Volk im nördlichen Rotkammgebirge nieder ließ. Mit seiner Frau Modgud errichtete er die Stadt die seinen Namen trug und baute durmherum sein Reich auf. Zwar ging es den Dunkeleisen gut und das Volk erlangte Wohlstand, dennoch wollte Thaurissan über die anderen beiden Clans herrschen.

Um seine Stadt nicht ungeschützt zu lassen teilte sich die Armee der Dunkeleisenzwerge und zog nach Grim Batol, der Heimat der Wildhämmer und nach Eisenschmiede.

Ohne zu wissen wie seine Frau sich schlug griff er Eisenschmiede an, wurde jedoch von den Bronzebärten erneut geschlagen.Nach schweren Verlusten zog er sich in seine Stadt zurück. Wie die Reste der Armee seiner Frau, diese wurde jedoch von den Wildhämmern gtötet nachdem sie Schrecken nach Grim Batol geholt hatte.

Mit den Resten seiner Armee verteidigte er Thaurissan vor der Armee von Eisenschmiede. Da der Kampf zu seinen Ungunsten zu enden drohte begann er mit der Hilfe der mächtigsten Magier, den Sieben, eine Beschwörung. Sie befreiten den Feurigen Lord Ragnaros aus seinem Gefängnis. Bei seiner Beschwörung enstand eine gewaltige Eruption die das Gelände verbrannte und den Schwarzfels enstehen ließ. Dabei wurde König Thaurissan getötet.

Seine Erbe Dragan saß einst auf dem Thron der Schwarzfelstiefen, dessen Sohn wird der Erbe der Dunkeleisen und Bronzebärte werden.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki