Wikia

WoWWiki

Ysera

Diskussion0
1.829Seiten in
diesem Wiki

NPC: Ysera
Ysera die Träumerin WB 22
Volk:
Drachen
Art:
Grüner Drachenschwarm
Zugehörigkeit:
Wyrmruhpakt

Wächter des Hyjal

Fraktion:
Neutral
Geschlecht:
Weiblich
Titel:
Die Träumerin
Gesinnung:
Freundlich
Zone:
Smaragddrachen Schrein

Nordrassil

Gebiet:
Drachenöde

Berg Hyjal

Status:
Lebend
NPC: Ysera
Ysera die Träumerin WB 22
Volk: Drachen
Art: Grüner Drachenschwarm
Zugehörigkeit: Wyrmruhpakt

Wächter des Hyjal

Fraktion: Neutral
Geschlecht: Weiblich
Titel: Die Träumerin
Gesinnung: Freundlich
Zone: Smaragddrachen Schrein

Nordrassil

Gebiet: Drachenöde

Berg Hyjal

Status: Lebend


Ysera die Träumerin ist der Aspekt des grünen Drachenschwarms. Wie ihr Schwarm auch kann die Drachenlady mit geschlossenen Augen gesehen werden. Sie ist immerhin die Herrscherin des smaragdgrünen Traumes. In dessen Zentrum, Yseras Auge, hält sie sich oft auf. In Cataclysm spielt sie erstmals eine Rolle, in Wrath of the Lichking kann sie schlafend im Smaragdgrünen Drachenschrein endeckt werden.

GeschichteBearbeiten

Dereinst gab es fünf Protodrachen mit fünf verschiedenen Schuppenfarben.Sie stellten sich der größten Gefahr ihrer Spezies in den Weg,dem Vater aller Drachen,Galakrond.Aus diesen Drachen erschufen die Titanen die Großdrachenaspekte. Wie ihre ältere Schwester Alexstrasza wählte die Titanin Eonar ebenfalls Ysera für eine wichtige Rolle aus. Als sie den Drachen segnete sprach sie:

"Du bist gebunden an den erwachenden Traum der Schöpfung. Die Natur ist dein Reich und alle Dinge erhaschen einen kurzen Blick auf den Smaragdgrünen Traum, wenn sie schlafen. Du siehst sie alle, Ysera. Und sie sehen dich, obwohl sie es vielleicht nicht wissen. Wie die Lebensbinderin berührst du alle lebenden Wesen und singst ihnen die Lieder der Schöpfung."

Sie und ihr grüner Drachenschwarm sollen über die Natur und den Bauplan Azeroths, den ätherischen smaragdgrünen Traum zu wachen. In Folge dessen fiel sie in eine Art Trance. Von diesem Tage an konnte man sie und ihren Schwarm nur noch mit geschlossenen Liedern endeckt werden. Sie wählte den grünen Drachen Eranikus zu ihrem Hauptgemahl.

(Zieh)mutter des CenariusBearbeiten

Da Elune ihren Sohn nicht in die Götterwelt mitnehemen konnte, (er war mehr Sterblich als Göttlich) bat sie ihren geliebten Malorne, den Hirschgott, das Kind zu erziehen. Dieser bat Ysera um Hilfe. Zu zweit zogen sie ihn auf. Ysera betrachtete den jetzigen Waldgott als ihren Sohn. Die beiden bildeten ihn ebenfalls zum Waldgott und Druiden aus. Da einige Wesen die Geschichte von Elune anzweifeln, glauben sie das Cenarius aus einer Verbindung zwischen Ysera und Malorne hervorgang.
Grüner Drachenschwarm

Ysera und ihre Drachen

Krieg der AhnenBearbeiten

Wie alle anderen Drachen auch willten Ysera und ihr Drachenschwarm ein einen Teil ihrer Essenz in das Artefakt der Dämonenseelezu stecken.Der weise Neltharion wollte mit dessen Hilfe die Invasion der brennenden Legion aufhalten. Doch was keiner ahnen konnte: Der schwarze Drache war von den alten Feinden der Titanen, den alten Göttern verdorben geworden. Neltharion stellte sich gegen seine Spezies, den Bewohnern von Kalimdor und die Welt die er zu beschützen geschw
188px-Yserahumanoid
orden hatte. Er löschte zahlreiche Dämonen, Drachen und Sterbliche aus.

Der Blaue Drachenschwarm wurde sogar total vernichtet, Malygos davon geschleuert. Ysera und ihr Schwarm mussten hilflos zusehen wie all das geschah. Mit der Hilfe des Drachen Korialstraz konnten sie aber entkommen. Nun stand die Zeit des Verstecken auns. HInter Kraftfeldern mussten sie ertragen wie die Legion über die Welt wütete.Ihr geliebter Malorne wurde getötet, sein Sohn schwer verletzt.

Bis zu dem Tag als der Schüler des Cenarius, Malfurion Sturmgrimm, das nun als Dämonenseele bekannte Artefakt stahl. So konnten sie den Kampf wieder aufnehmen. Aber auch Neltharion hatte unter dem Einsatz der Seele gelitten: Dessen Macht hatte den Drachen aufplatzen und zerreißen lassen, Klammern und Platten mussten "Todesschwinge",Neltharions neue Existenz, zusammenhalten.

Doch die durch die Beschwörung Sargeras' freigesetzte Enerige konnte den Planeten nicht mehr retten, er wurde geteilt und der Brunnen der Ewigkeit versank und wurde zum Maelstrom.

Der Weltenbaum NordrassilBearbeiten

Scheinbar hatte der Nachtelf Illidan Strumgrimm nichts aus den Ereignissen gelernt. Er wollte auf der Spitze des
Patch43 13
Berg Hyjal in einem Teich einen neuen Brunnen erschaffen. Nachdem die Nachtelfen den übereifrigen Illidan abgeurteil hatten, hatten die Drachen eine Idee um die Macht zu bannen: Mit einem Samen des Urbaums G'Hanir pflanzten sie einen Baum über den Brunnen und segneten diesen.

Ysera gab ebenfalls ihren Segen. SIe gewährte den Nachtelfen Zugang zum Smaragdgrünen Traum. Und Traüme im Schlaf.

Die DruidenBearbeiten

Ihr Ziehsohn Cenarius und sein Thero'shan(geliebter Schüler) Malfurion Sturmgrimm begannen damit freiwillige und willige Nachtelfen in den Künsten der Druiden zu unterweisen, und wie man in den Smaragdgrünen Traum
417px-Ysera
eindringt. Bald begannen die grünen Drachen mit den Druiden eng zusammen zu arbeiten.

Der Tempel von Atal'HakkarBearbeiten

Ysera efuhr bald davon das einiege verbannte Jungletrolle der Gurubashi, die Atal'ari, damit begonnen haben den bösen Blutgott Hakkar erneut zu beschwören. Deshalb sendete sie ihren Hauptgemahl Eranikus, den Drachen Illitharus und einige Drachenbrut in die Sümpfe des Elends. Zwar konnten sie die Beschwörung aufhalten, doch zu Yseras Bedauern wurde ihr Gemahl verdorben.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki