Wikia

WoWWiki

Unterstadt

Diskussion0
1.887Seiten in
diesem Wiki

Während des Dritten Krieges wurde der einst glorreiche Regierungssitz Lordaerons, die Hauptstadt, von einer Armee der Geißel unter der Führung von Prinz Arthas Menethil in Schutt und Asche gelegt. Als die Untoten ihren Schlachtzug gegen die Lebenden auf den ganzen Kontinent ausweiteten, verblieb nur ein kleines Kontingent von Arthas‘ Truppen, um eine neue „Unterstadt“ unter den Ruinen der Hauptstadt zu errichten. Doch diese Pläne wurden aufgegeben, als Arthas nach Nordend aufbrach, um seinem Meister, dem Lichkönig, zur Seite zu stehen.

Jahre später erhoben Königin Sylvanas und ihre abtrünnigen Untoten, die als die Verlassenen bekannt wurden, Anspruch auf die unterirdischen Gewölbe, die sie fortan Unterstadt nennen sollten und vollendeten das verschlungene Netzwerk aus Katakomben und Krypten, die von der Geißel begonnen worden waren. Mit Ausnahme eines kurzlebigen Aufstandes, bei dem Unterstadt in die Hände des verräterischen Verlassenen Großapothekers Putress und des Schreckenslords Varimathras fiel, ist sie fest in Sylvanas Herrschaft geblieben. Heute fließen Rinnsale giftigen Schlamms durch die weitläufigen Straßen und Kanäle Unterstadts. Die giftigen Ausdünstungen und erstickenden Gerüche, die alle Ecken und Winkel der Stadt durchziehen, haben sie für die lebendigen Mitglieder der Horde zu einem beinahe unerträglichen Ort gemacht. Doch für Sylvanas und ihre verfluchten Untertanen ist Unterstadt zu einem dringend benötigten Refugium geworden in einer Welt, in der ihresgleichen noch immer gefürchtet und gejagt werden.

GeschichteBearbeiten

Der Name Unterstadt wurde bereits in der Blütezeit des Königreich Lordaerons verwendet. Mit dem Begriff wurden die uralten Krypten und königlichen Grabkammern sowie die Verliese und Kanalisation unterhalb der Stadt bezeichnet. Als Orgrim Doomhammer nach der finalen Schlacht des 2. Krieges an der Blackrockspitze von der Allianz gefangen genommen wurde, wurde er in eines der Verliese in der Unterstadt gesperrt.

Lordaerons Hauptstadt war für Jahrhunderte Beweis der Macht der Menschen. Dies sollte mit dem dritten Krieg enden. Im Thronraum ermordet Prinz Arthas seinen Vater König Terenas. Arthas schleift und plündert die Stadt. Er plant Lordaeron als seine Hauptstadt auf diesem Kontinent zu nutzen und gibt Anweisungen die Katakomben unterhalb der Stadt auszubauen und zu erweitern. Als der Lichkönig Arthas nach Nordend befiehlt, bleibt der Ausbau unvollendet zurück.

Zur gleichen Zeit schafft es Sylvanas Windläufer sich der Kontrolle des Lichkönigs zu entziehen und nimmt viele Banshees und Untote mit sich. Sie gründet das Volk der Verlassenen. Mit der Hilfe Varimathras bezwingt sie die Schreckenslords, die die Stadt kontrollieren und die Verlassenen übernehmen die Stadt. Der Ausbau der Katakomben wird vollendet und die Untoten herrschen über die umgebenden Landschaften.

GeografieBearbeiten

Die Unterstadt ist die Erweiterung der ursprünglichen Krypten und Katakomben der Haupstadt Lordaerons. Es ist dunkel, alles ist in ein gespenstisch grünes Licht getaucht, das vom grünen Schleim innerhalb der Kanäle stammt. Makabre Dekorationen aus Schädeln und Knochen zeugen vom Geschmack der Bewohner. Bewacht wird Unterstadt von Wächtern, deren monströses Aussehen an die katastrophalen Folgen der Seuche erinnert. Die Unterstadt ist rund angelegt. Zentrales Viertel ist das Handwerksviertel mit der Bank als Mittelpunkt. Von dort aus gelangt man in vier weitere Viertel. Nordöstlich liegt das Magierviertel, südöstlich das Schurkenviertel, nordwestlich das Kriegsviertel und im Südwesten das Apothekarium mit Zugang zum Königsviertel, wo sich Sylvanas Windläufer befindet.

ViertelBearbeiten

  • Ruinen von Lordaeron: Außenanlage und Eingangsbereich
  • Handwerksviertel: Stadtzentrum, hier befinden sich die Bank, das Gasthaus, Händler für allerlei Waren, Flugmeister, Gildenmeister, Lehrerin für Kochkunst und ein Briefkasten
  • Kriegsviertel: im Nordwesten, hier befinden sich Kriegerlehrer, Priesterlehrer, Übungsattrappen (äußerer Ring); Lehrer für Bergbau und Schmiedekunst, Waffenmeister für Dolche & Einhandschwerter (innerer Ring)
  • Magierviertel: im Nordosten, hier befinden sich Magierlehrer, Hexenmeisterlehrer, Portallehrer, Portal in die Verwüsteten Lande (äußerer Ring); Lehrer für Schneiderei (innerer Ring)
  • Schurkenviertel: im Südosten, hier befinden sich Schurkenlehrer, Lehrer für Ingenieurskunst (äußerer Ring); Lehrerin für erste Hilfe (innerer Ring)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki