Wikia

WoWWiki

The Burning Crusade

Diskussion0
1.879Seiten in
diesem Wiki
Cover-wowbc

cover von The Burnig Crusade

Blizzard Entertainment hat am 16. Januar 2007 die Erweiterung mit dem Namen World of Warcraft: The Burning Crusade (dt. „Der Brennende Kreuzzug“; Abkürzung: TBC oder BC) veröffentlicht. Laut Angaben des Herstellers wurden alle bis dato Verkaufsrekorde mit einer Gesamtzahl von 2,4 Millionen verkauften Exemplaren innerhalb von 24 Stunden, am ersten Tag übertroffen. Somit ist World of Warcraft: The Burning Crusade das am schnellsten verkaufte PC-Spiel in Nordamerika und Europa (Stand 23. Januar 2007).

Die Erweiterung bringt nicht nur die neuen Völker, Draenei und Blutelfen[11], sondern auch fliegende Reittiere, welche nicht vordefinierte und fixe Flugrouten abfliegen, sondern frei steuerbar sind. Diese Reittiere können allerdings nur in der Scherbenwelt geritten werden, die ebenfalls ein integraler Bestandteil der Erweiterung ist. Die Scherbenwelt ist der Rest der früheren Heimatwelt der Orcs: Draenor. Diese Welt wurde durch die dunklen Portale zerrissen, als die Brennende Legion über sie herfiel und alles Leben unterjochte.

Zudem wird die maximal erreichbare Charakterstufe von 60 auf 70 angehoben, was neue Zauber und Fähigkeiten mit sich bringt, außerdem sind die bislang für die Fraktionen einzigartigen Klassen Paladin und Schamane für beide Fraktionen spielbar.

Zusätzlich kommt ein neuer Beruf hinzu: Juwelenschleifer. Durch das Schleifen von Juwelen können magische Steine hergestellt werden, die zur Aufrüstung von Rüstungen und Waffen dienen können.

Spieler, die nicht die Erweiterung erwerben werden, haben die Möglichkeit, dennoch einige der neuen Inhalte nutzen zu können. Dies betrifft voraussichtlich die neuen Zauber, Fähigkeiten sowie Talente. Das Betreten der neuen Gebiete, das Erreichen der Stufe 70 und das Spielen der neuen Völker ist nur den Nutzern der Erweiterung vorbehalten. Das gilt auch für die neuen Dungeons in Azeroth, sowie das neue SchlachtfeldDas Auge des Sturms“.

Für die deutsche Version der Erweiterung wurde eine vollständige Übersetzung vollzogen. Bisher waren im Spiel viele englische Namen enthalten, die nach und nach durch deutsche ersetzt wurden. Mit der Erweiterung und dem bereits erschienenen Patch 2.0 wurden fast alle englische Namen übersetzt (es gibt gewisse Ausnahmen). Beispiele sind unter anderem die Hauptstädte („Ironforge“ → „Eisenschmiede“) sowie Orte („Steamwheedle“ → „Dampfdruckpier“), NSC-Namen („Jaina Proudmoore“ → „Jaina Prachtmeer“) und Klan- und Stammnamen („Warsongklan“ → „Kriegshymnenklan“). Damit wurde eine atmosphärische Vollanpassung der Welt vollzogen, wobei allerdings die Kontinuität mit der Übersetzung voriger Spiele und Bücher in derselben Welt hinten angestellt wurde.

Diese erste Erweiterung erschien in zwei Versionen: Die normale Edition beinhaltete das Spiel auf vier CDs, ein Handbuch und den Code für die Aktivierung. Die Collector's Edition, welche zu Beginn fast 90 Euro kostete, enthielt einiges mehr. So erhielten die Käufer eine Mausmatte mit der Karte der Scherbenwelt, eine Making-Of-DVD, den Soundtrack zum Spiel, zwei Trading-Card-Starterkits, sowie ein qualitativ hochwertiges Artbook. Als kleiner weiterer Bonus ist ein Code für ein Haustier im Spiel enthalten, mit dem es allerdings Probleme gab. So musste man den Code samt Kaufbeleg der Collector's Edition an Blizzard schicken, um den Netherdrachenwelpen zu erhalten. Wegen den Umständen bekamen die Spieler aber noch ein Murloc-Baby dazu. Ein weiterer Unterschied ist, dass in der Collector's Edition sowohl eine DVD- als auch eine CD-Version des Spiels beiliegt.

Neue spielbare RassenBearbeiten

  • Draenei
  • Blutelfen

Neue RassenBearbeiten

  • Naaru
  • Arakkoa
  • Zerschlagene
  • Verlorene
  • Sporlinge

Neue GebieteBearbeiten

  • Immersangwald
  • Geisterlande
  • Azurmythosinsel
  • Blutmythosinsel
  • Höllenfeuerhalbinsel
  • Zangarmarschen
  • Nagrand
  • Schergrat
  • Nethersturm
  • Wälder von Terrokar
  • Schattenmondtal
  • Insel von Quel'Danas

Neue HauptstädteBearbeiten

  • Shattrath
  • Silbermond
  • Die Exodar



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „World of Warcraft“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 9. März 2008 (Permanentlink) und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike Lizenz, siehe dazu die Nutzungsbedingungen! In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Speziellere Übersicht: GeschichteBearbeiten

KazzakBearbeiten

Der berüchtigte Weltboss Lord Kazzak öffnet das Dunkle Portal, während er gleichzeitig im Start-Event überall die Städte verwüstet.

WiedersehenBearbeiten

Thralls FamilieBearbeiten

Ein Wiedersehen der Hordeicon erlebten Spieler in der Region Nagrand: Thrall trifft auf seinen einzigen noch lebenden Verwandten, Großmutter Geyah.

Die Söhne LotharsBearbeiten

Die Allianzicon hingegen sah sich gleich im Startgebiet der Höllenfeuerhalbinsel mit einem Wiedersehen konfrontriert: Danath Trollbann, als Statue in Sturmwind verewigt (diese Statue kippt später mit Cata-Logo-Small um), steht putzmunter in der Ehrenfeste und bekämpft Kargath Messerfausts Höllenhorde.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki