Wikia

WoWWiki

Teldrassil

2.262Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Allianz 32.gif Teldrassil
Teldrassil2.jpg
Hauptstadt: Darnassus
Bevölkerung: 24.000
Völker: IconKlein Nachtelf Mann.gifIconKlein Nachtelf Frau.gif Nachtelfen
IconKlein Satyr.png Satyrn
Vorlage:Furbolgs
IconKlein Mensch Mann.gifIconKlein Mensch Frau.gif Menschen
Große Siedlungen: Darnassus
Dolanaar
Aldrassil
Kleine Siedlungen: Rut'theran
Anführer: Tyrande Wisperwind
Malfurion Sturmgrimm
Zugehörigkeit: Allianz 32.gif Allianz
Gebiet: Kalimdor


Teldrassil ist eine Insel und gleichzeitig ein gewaltiger Baum an der Nordküste Kalimdors - die neue Heimat der Nachtelfen und ein beeindruckendes Beispiel ihrer Macht und Magie.

Teldrassil, wörtlich "Krone der Welt" wurde von den Nachtelfen als Weltenbaum geschaffen und mit Magie getränkt. Die Hauptstadt Darnassus wurde in den Zweigen erbaut und ein von Zwielicht erhellter Wald bedeckt nun die gesamte Insel. Die Schaffung Teldrassil wurde nicht von allen Aspekten mit ihrem Segen bedacht - trotzdem ist der Baum ein Gigant, in dessen Zweigen sich ganze Landstriche entwickelt haben.

Geschichte

Nach dem ersten Ansturm der Brennenden Legion verschwand Malfurion Sturmgrimm. Erzdruide Fandral Hirschhaupt übernahm die Position als Anführer der Nachtelfen und überzeugte sein Volk, einen neuen Weltenbaum zu erschaffen und die verlorene Unsterblichkeit zurückzugewinnen. Dieser Plan war nur teilweise erfolgreich, weil der Drache Nozdormu seinen Segen versagte.

Teldrassil wuchs und gedieh, allerdings machte sich auch eine Verderbtheit breit. Die Wächter und Druiden versuchten diese einzudämmen, waren jedoch ratlos was der Grund dafür war. Es zeigte sich später, dass der Smaragdgrüner Alptraum die Ursache war.

Nachdem Malfurion zurückkehrte, spürte er die Überreste etwas Bösen an den Wurzeln des Weltenbaumes. Es korrumpierte den Baum und verteilte sich überall. Dem Erzdruiden gelang es den Baum zu reinigen - Alexstrasza war zutiefst beeindruckt, dass es Malfurion ohne die Hilfe der Lebensbinderin gelungen war und sprach einen erneuten Segen aus, der den Baum noch mehr stärkte. Das ursprüngliche Ziel wurde jedoch nicht erreicht: Teldrassil konnte den Nachtelfen die Unsterblichkeit nicht zurückbringen.

Geografie

Der größte Teil Teldrassil besteht aus offenem Wald und erinnert an eine bewaldete Insel. Darnussus belegt den Westen der Insel, die kleineren Städte Dolanaar und Aldrassil liegen in den Wäldern. Es gibt alle Landschaftsformen: Von Wäldern zu Lichtungen, Flüssen, Seen und sogar Hügel, die teilweise an Gebirgszüge erinnern.

Da es sich bei Teldrassil dem Grunde nach um einen Baum handelt, gibt es keinerlei Erze. Ebenso findet man unter den Nachtelfen in Teldrassil nur selten Kundige des Bergbau oder der Schmiedekunst. Hingegen gibt es eine ganze Fülle an Kräutern und Kräuterkundigen.

In Teldrassil gibt es keine Dungeons oder Schlachtzüge. Hier befindet sich das Startgebiet der Nachtelfen, die Hauptstadt Darnassus und eine Reise-Knotenpunkt namens Rut'theran, der von Darnassus aus mit einem Portal erreicht werden kann.

Cataclysm Dieser Abschnitt enthält exklusive Informationen zu Cataclysm.

Teldrassil hat den Kataklysmus fast unbeschadet überstanden. Eine Ausnahme bildet Rut'theran, welches von der Hauptinsel abgetrennt wurde und nun eine eigene Insel darstellt. Die Bootsverbindungen vom zerstörten Auberdine wurden hierher umgeleitet.

Trivia

  • Teldrassil wurde offensichtlich in Anlehnung an den nordischen Weltenbaum "Yggdrasil" benannt.

Karte von Teldrassil

Teldrassil Karte.jpg

Karte von Teldrassil






Medien

Teldrassil - Original Wow Music03:08

Teldrassil - Original Wow Music

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki