Wikia

WoWWiki

Schattenrat

Diskussion0
1.879Seiten in
diesem Wiki
Der Schattenrat ist eine Vereinigung von Hexenmeistern und Verdorbenen, die der Brennenden Legion dienen oder besser dienten - die meisten sind Geschichte.
SCban

Die Geschichte des Schattenrats Bearbeiten

Der Aufstieg der HordeBearbeiten

Die Geschichte des Schattenrats beginnt mit Gul'dan der nach dem Verrat Ner'zhuls der neue Schüler von Kil'jaeden wurde. Um die Orcs der Legion besser hörig zu machen, beschließt Gul'dan etwas gegen die unkontrollierbare Masse der verschiedenen Clans zu tun. Er gründet die erste Horde, und etabliert den Häuptling der Schwarzfelsen, Schwarzfaust als neuen Kriegshäuptling. Zwar war er verschlagen, doch ihm fehlte die gewisse Skrupellosigkeit und die Treue zu Kil'jaeden um die Horde zu lenken, deshalb gründete Gul'Dan den Schattenrat. Mitglieder waren Hexenmeister, Necolythen und sogar einige Oger, genauergesagt zwei; einer davon war Cho'gall.

Der ursprüngliche Zweck des Rates war aber die Kontrolle der Horde und die Vernichtung der Draenei mit Hilfe der Hexenmeistermagie und der Manipulation der Clans. Als Kil'Jaeden entschied das die Zeit reif war, verabreichte der Rat der Horde das Blut des Mannoroth. Nur der Frostwolfclan und ein paar Personen konsumierten das Blut nicht.

Der Rat leitete die Zerstörung der Draenei vom Schwarzen Tempel aus. Bis zu dem Tage als Kil'Jaeden verschwand. Als die Horde vor ihrem Zusammenbruch stand, kontakitierte ein Mensch nahmens Medivh den Rat, er bot seine Welt zur Zerstörung.

Der Erste KriegBearbeiten

Orgrimdoomhammer

Schicksalshammer zeigt wie gern er den Rat hat.

Der Rat unterstüzte die Horde im Krieg gegen das Menschenkönigreich von Sturmwind bestens: Sie sannten ihre beste Killerin,: die Halborcin Garona, sie war aus einem schrecklichen Zuchtprogrammes mit Draeneifrauen und Orckriegern enstanden, sie ermordete den König von Sturmwind: Llane Wrynn. Nach dem Tod Medivhs war Gul'Dan in ein Koma gefallen, der Tod des Magus war zuviel für ihn, er hatte sich nämlich zu diesem Zeitpunkt in dessen Gesit befunden. Das war der Zeitpunkt in dem Schicksalshammer Schwarzfust erschlug und seinen Posten übernahm. Nachdem Orgrim Schicksalshammer Garona gefoltert hatte, fand er die Schreckliche Wahrheit über den Schattenrat und dessen Standort heraus. Er dringt in die Zitadelle des Rates ein und schlachtet sie erbarmungslos ab. Nur Gul'dan bleibt verschont, mit einem Treuebeweis holt er einige Mitglieder zurück in die Körper der Todesritter.

Death-knight

Der Schattenrat ist (un)tot !

Heute
Bearbeiten

Sind noch Reste des Schattenrates dabei der Legion zu dienen, um ihre abscheulichen Interessen durchzuführen bedienen sie sich folgender Gruppen:

Brennende KlingeBearbeiten

KabaleBearbeiten

Siedende KlingeBearbeiten

ArguswachtBearbeiten

Kult des dunkeln StrangsBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki