Wikia

WoWWiki

Schamane

Diskussion0
1.882Seiten in
diesem Wiki
Shaman Crest
Schamanen haben sich der spirituellen Führung und Kunst verschrieben, jedoch nicht des Göttlichen, sondern der Elemente selbst. Im Gegensatz zu anderen Mystikern verkehren Schamanen mit Mächten, die nicht ausschließlich gutartig sind. Die Elemente sind chaotisch. Überlässt man sie ihrem Willen, stürzen sie sich in niemals endendem urtümlichem Zorn aufeinander. Es ist die Bestimmung des Schamanen, Gleichgewicht in dieses Chaos zu bringen. Als Vermittler zwischen Erde, Feuer, Wasser und Luft ruft der Schamane Totems herbei, um den Elementen zu befehlen, die Verbündeten des Schamanen zu unterstützen oder seine Feinde zu bestrafen.

Diese Meister der Elemente können die elementaren Mächte auch direkt anrufen, um Ströme aus Lava oder Blitzschläge auf ihre Gegner niedergehen zu lassen. Die Elemente können erschaffen, vernichten, unterstützen und hindern.

Erfahrene Schamanen bringen diese ursprünglichen Mächte mit verschiedenen ganz unterschiedlichen Fähigkeiten ins Gleichgewicht, die den Schamanen zu einem vielseitigen Helden und wertvollen Mitglied in jeder Gruppe machen.

Schamanistische VölkerBearbeiten

Thrall-Guardian-of-the-Elements-by-Wei-Wang

HordeBearbeiten

Zu Beginn von WoW waren die Orcs, Trolle und Tauren der Horde die einzigen Völker mit Schamanen. Erst mit späteren Erweiterungen kamen auch andere Völker dazu.

Orcs Bearbeiten

Für Jahrtausende lebten die Orcs als ein friedliches spirituelles Volk von Jägern. Die Schamanen waren die Vermittler zur Ahnenwelt und baten die Elemente um Hilfe, wenn die Orcs große Not erlitten. Als die Horde aufstieg, ging das Wissen der Schamanen fast verloren, nur wenige Individuen wie Drek'thar und die Schamanen des Dorfs Garadar brachten das Erbe durch diese dunkle Zeit. Drek'thar bildete Thrall zum Schamanen aus. Mit seinen neuen Fähigkeiten brachte der junge Orc seinem Volk die Erlösung: Er heilte die Lethargie und befreite sie aus den Internierungslagern der Allianz. Dann begannen andere Orcs ihre Ausbildung zum Schamanen.

Trolle Bearbeiten

Auch die Trolle verfügen diese Schamanen. Neben den Ahnengeistern und Elementaren kommunizieren diese mit den Loa. Die Schattenjäger und Medizinmänner verfügen über schamanistische Fähigkeiten. Mit der Abkehr vom dunklen Voodoo und dem Kanibalisimus glichen die Schamanen der Trolle denen der Orcs und Tauren.

Tauren Bearbeiten

Wie die Trolle und Orcs lebten auch die Tauren schon seit Äonen die Kultur der Schamanen. Sie reden mit den Ahnen der Tauren und bitten die Elementare um Hilfe. Ein Taure, Muln Erdenwut, hat den Irdenen Ring gegründet.

Goblins Bearbeiten

Für Goblins ist der Schamanismus nur eine weitere Quelle für Reichtum So haben sie spezielle Verträge mit den Elementen abgeschlossen und sie so trotz ihrers rücksichtslosen Umgang mit ihrer Umwelt zu Partnern gemacht.

PandarenBearbeiten

Die Pandaren sind ebenfalls ein altes spirituelles Volk. Ihr schamanistischer Hintergrund ähnelt denen der Tauren und Orcs.

Allianz Bearbeiten

Zwerge Bearbeiten

Lange waren ausschließlich die Wildhammerzwerge Schamanen der Zwerge. Ihre Verbindung zu den Elementen ruht vermutlich auf ihren Ursprung als Irdene, denn diese verfügen über beächtliche schamanistische Fähigkeiten und eine besondere Verbindung zur Erde. Mit der Gründung des Rats der drei Hämmer wurden auch Zwerge anderer Clans zu Schamanen ausgebildet.

Draenei Bearbeiten

Als die dämonische Magie der Hexenmeister auf die Draenei einwirkte, mutierten viele von ihnen zu schrecklichen Unterarten, den Verlorenen und den Zerschlagenen. Durch ihre Verwandlung verloren Sie ihre Verbindung zum Licht. Einer von ihnen, Norbundo, rief das Licht immer wieder an, doch keiner antwortete, bis eines Tages die Elementargeister seinen Ruf vernahmen. Die Elementarlords des Throns der Elemente bildeten ihn zu einem Schamanen aus. Auf Velens Bitten gab er sein Wissen an die Draenei weiter.

Berühmte SchamanenBearbeiten

Name Aufenthaltsort Status
Thrall Am Mahlstrom Lebendig
Drek'thar Alteractal Liegt im Sterben
Zuluhed Schattenmondtal

Tötbar

SpezialisierungenBearbeiten

Schamanen haben die Wahl zwischen physischen Nahkämpfer, magischen Fernkämpfer und Heiler.

ElementarBearbeiten

Der Elementar-Schamane, kurz Ele, ist ein Zauberwirker, der sich die zerstörerischen Kräfte der Natur und der Elemente Untertan macht. Er ist eine reine Schadensklasse, bringt aber Buffs mit in Raids.

VerstärkungBearbeiten

Der Verstärkungs-Schamane ist ein totemischer Krieger, der seine Gegner mit Waffen und elementaren Kräften zur Strecke bringt. Er geht meist mit zwei Einhandstreitkolben in den Kampf und wirkt Zauber, die direkten Schaden machen.

WiederherstellungBearbeiten

Der Wiederherstellungs-Schamane, kurz Resto, ist ein Heiler, der die Ahnengeister herbeirufen und die läuternde Kraft des Wassers nutzt, um die Wunden seiner Verbündeten zu heilen. Durch seine Totems fällt es ihm leicht die Schadensklassen zu heilen. Den Tank heilt er, mit seinen Fähigkeiten.

Ausrüstung Bearbeiten

Wie auch Jäger beginnen Schamanen mit (Stoff- und) Lederrüstung und lernen auf Stufe 40 Kettenrüstung zu tragen.

Neben Schilden können Schamanen Äxte, Streitkolben (beides als Ein- und Zweihandwaffenvariante), Dolche, Faustwaffen und Stäbe benutzen.

 CTRL + Q to Enable/Disable GoPhoto.it

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki