Wikia

WoWWiki

Nozdormu

Diskussion0
1.893Seiten in
diesem Wiki
NPC: Nozdormu
Nozdormu
Volk:
Drachen
Art:
Drachenaspekt
Zugehörigkeit:
Großdrachenaspekte,

Bronzener Drachenschwarm, Ewiger Schwarm

Fraktion:
Wyrmruhpakt,

Ewiger Schwarm

Geschlecht:
Männlich
Titel:
Der Zeitlose
Gesinnung:
Neutral
Herkunft:
Unbekannt
Zone:
Bronzener Drachenschrein

Hyjal Kampf gegen Todesschwinge

Status:
Lebend
NPC: Nozdormu
Nozdormu
Volk: Drachen
Art: Drachenaspekt
Zugehörigkeit: Großdrachenaspekte,

Bronzener Drachenschwarm, Ewiger Schwarm

Fraktion: Wyrmruhpakt,

Ewiger Schwarm

Geschlecht: Männlich
Titel: Der Zeitlose
Gesinnung: Neutral
Herkunft: Unbekannt
Zone: Bronzener Drachenschrein

Hyjal Kampf gegen Todesschwinge

Status: Lebend


Nozdormu, auch bekannt als der Zeitlose, ist der Anführer des bronzenen Drachenschwarms. Seine Hauptgefährtin heißt Soridormi, sein Erbe ist der Drache und Sohn Anachronos. Er ist ein begeisterter, fast besessener Sammler von Artefakten und Schöpfungen vergangener, kommender und existierender Kulturen und Völkern. In einer wüstenartigen, zeitlosen Dimension gibt er sich seiner Passion hin. Wenn er dort ist interessiert den kalten und berechnenden Drachen wenig was passiert. Denn er weiß was passieren wird und wenn es nicht direkt ihn und seinen Schwarm betrifft hält er sich heraus. Denn er weiß wann und wo er sterben wird und hat so immer eine Art innere Sicherheit. Selbst am Tag der Teilung flog er dermaßen ruhig als wenn nichts besonderes passiert ist. Dennoch gilt er als geduldigstes Wesen Azeroths.
Bronzener Drachenschwarm

Nozdormu und seine Drachen

GeschichteBearbeiten

Dereinst gab es fünf Protodrachen mit fünf verschiedenen Schuppenfarben.Sie stellten sich der größten Gefahr ihrer Spezies in den Weg,dem Vater aller Drachen,Galakrond.Aus diesen Drachen erschufen die Titanen die Großdrachenaspekte.


Nach der Neuordnung Azeroths durch die Titanen erhielten die damals mächtigsten Wesen,die Drachen, von ihnen die Aufgabe, über den Planeten zu wachen. Der Hochvater des Pantheons selbst, Aman'Thul, verlieh dem bronzenen Drachen Nozdormu und seinem Schwarm die Aufgabe über die Ströme der Zeit zu wachen.Als er das tat sprach der Hochvater:

"Dir ist eine große Aufgabe auferlegt,die Zeit rein zu halten.Wisse,dass es nur eine Zeitlinie gibt,doch es gibt auch alle anderen, die sonst möglich währen.Du musst sie beschützen.Ohne die Wahrheit der Zeit wird mehr verloren,als du dir vielleicht vorstellen kannst.Der Stoff der Realität wird sich auflösen.Es ist eine schwere Aufgabe: die Grundlage aller Aufgaben dieser Welt weil nichts ohne die Zeit passieren kann"

Durch diese Aufgabe erhielt der Drache Wissen, das schwer auf ihm lastet, wie etwa seinen Todestag und den Beginn aller schrecklichen Ereignisse Azeroths. Um seine Aufgabe zu bewahren darf er dieses Wissen mit niemandem teilen.

Durch eine Störung im Zeitgefüge war der Zeitlose nicht anwesend als der schwarze Drache Neltharion den Vorschlag machte das Artefakt der Drachenseele zu erschaffen, mit dieser wollten die Drachen die Invasion der eindringenden brennenden Legion verhindern. Doch seine Gefährtin hatte einen Teil seiner Essenz in Form einer Sanduhr bei sich. So steckte er unwollend auch seine Macht in die Drachenseele.

Die Feinde Azeroths, die alten Götter, hatten den Zeitlosen in diese missliche Lage gebracht. Als er sich endlich aus dieser Situation befreien konnte waren jedoch schon Schäden enstanden. Er hatte den Gefährten seiner alten Freundin Alexstrasza um Hilfe gerufen. Und Korialstraz war gekommen. Durch einen Unfall wurden er und sein Schüler Rohnin in die Zeit des Krieges der Ahnen gezogen.

Dort hatte sie einges verändert, der Rote Drache hatte in seiner Elfenform Eier des eigentlich ausgestorbenen blauen Drachenschwarm gerettet, die Tauren und Irdenen waren in den Krieg gezogen und Rohnin hatte einem gewissen Elfenmagier namens Illidan den einen oder anderen Trick gezeigt.

Da das keine schweren Schäden waren und Nozdormu sich über die Rückkehr des blauen Schwarms freute brachte er die beiden zurück in ihre Zeit.

Tag des DrachenBearbeiten

Nozdormu the elf
Doch Rhonin und Krasus sollten nochmal eine wichtige Rolle in seinem Leben spielen. Vor oder nach den Ereignissen (was nur der Drache beurteilen kann) erteilte der rote Drache seinem Schüler die Aufgabe die Drachenkönigin Alexstraza aus ihrer Knechtschaft der Drachenmalorcs in Grim Batol zu retten. Sogar der Verräter Todesschwinge war an deren Befreiung interssiert, wohl weniger an der Drachenlady sondern mehr an deren Eiern. Mit einem Artefakt wollte er dem Menschen helfen.Doch dieser setzte es gegen ihn ein. Dieses Artefakt war eine Schuppe des Schwarzen. Mit dieser zerschmetterte er die Dämonenseele und konnte so Alexstrasza befreien. Auch die anderen Aspekte die ihrer Schwester zur Hilfe gekommen waren erhielten ihre Kräfte zurück. So konnten sie Todesschwinge davon jagen.

Thrall:DrachendämmerungBearbeiten

Um die Welt vor dem Tag des Zwielichts zu bewahren schickt Ysera Thrall auf die Suche nach dem erneut im Zeitstrom verlorenen Nozdormu.Als er ihn endlich wiederfindet offenbart ihnen Nozdormu den Grund warum er eines Tages sterben muss:

Wie Neltharion und Malygos wird er dem Wahnsinn zum Opfer fallen.Als Anführer des ewigen Schwarm wird er gegen seinen eigenen Schwarm kämpfen und versuchen seine einstige Aufgabe zunichte zu machen: den ordnungsgemäßen Verlauf der Zeit.Er holt sogar einen Aedalas Schwarmoor aus einer anderen Zeitlinie um Thrall zu töten.

Dennoch schließen er und sein Schwarm sich den anderen drei großen Schwärmen an um den Wyrnruhtempel vom Schattenhammer,den Zwielichtdrachen und dem chromatischen Monster Chromatus zu bfreien.Doch die Aspekte haben keine Chance gegen das fünfköpfige Ungeheuer. Erst als Thrall in einem schamanistischen Ritual die Drachenaspekte vereint und zu einer Einheit macht kann Chromatus vernichtet werden.

Drachenseele Spoiler !Bearbeiten

Einige Zeit später wollen sich die Drachen endlich Todesschwinge vornehmen, doch sie wissen das sie keine Chance gegen die von der Macht der alten Götter erfüllten Bestie habe.Sie wissen das es in der Geschichte nur eine Waffe gab die Todesschwinge je verletzen konnte, die Drachenseele.

Doch das Artefakt wurde vernichtet, also gestattet Nozdormu das die Seele aus der Vergangenheit geholt werden darf.Doch der Weg wird von einem alten Feind blockiert, dem ewigen Schwarm,oder besser gesagt von dessen Anführer dem Drachen MUROZOND. Um ihn zu besiegen schickt Nozdormu Champions in eine düstere Zukunft.

In dieser Zukunft hat Todesschwinge gesiegt und die Welt in eine Einöde verwandelt. Er selbst hat den Wyrmruhtempel als letzte Ruhestätte erwählt. Als die Helden die dunklen Schemen großer Helden besiegt haben können sie Murozond töten und den Weg in die Vergangenheit öffnen.

Dort müssen sie sich mit den großen Helden Tyrande,Illidan und Malfurion durch den Krieg der Ahnen kämpfen. Als sie zahlreiche Dämonen,Hochgeborene, den Satyrn Pero'than, Könign Azshara und sogar Mannoroth besiegt haben erhalten sie die Drachenseele.

Um Todesschwinge zu vernichten erfüllen sie das Artefakt mit ihrer Macht. Thrall kann den Drachen damit über dem Maelstrom abschießen.Die Helden müssen dort die Monstosität Todesschwinge erschlagen. Nach dem Kampf spürt Thrall zwar das der Kataklysmus vorbei ist, doch die Drachen haben alles geopfet um die Welt zu retten, auch sie sind sterblich, und Nozdormu bleibt so das Schicksal als Murozond erspart.Durch die Etmachtung Nozdormus wird die Drachenseele wieder in die Vergangenheit geschleudert, als wäre sie nie fort gewesen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki