Wikia

WoWWiki

Naaru

Diskussion0
1.844Seiten in
diesem Wiki
200px-D'ore
Die Naaru sind eine mächtige Spezies von Energiewesen die eine tiefe Verbundenheit zum heiligen Licht aufweisen.Sie kämpfen an der Seite der Draenei und anderer Völker gegen die offensichtiliche Gefahr der brennenden Legion.

GeschichteBearbeiten

Als Sargeras den drei Anführern der Eredar das Angebot machte Sie im Austausch von Loyalität zu mächtigen Wesen zu machen erhielt einer von ihnen,Velen,eine Vision: er sah das die Eredar zwar mächtig werden würden,aber auch unglaublich böse und grausam.Er rief um Hilfe, und die Naaru antworteten.Gerade noch rechtzeitig konnten SIe Velen und seine Anhänger vor dem Zorn ihrer wütenden nun dämonischen Eredarbrüder retten.

Nun begann die Jahrtausendelange Flucht der nun als Draenei bekannten Flüchtlinge an Bord der Dimensionsschiffe der Naaru.Während dieser Reise erlernten die Draenei das Wissen und die Fähigkeiten die Macht des heiligen Lichts anzuwenden.Ferner erklärten die Energiewesen ihnen das Sie eine Armee des Lichts aufstellen wollen um in einer alles entscheidenden Schlacht die brennende Legion zu vernichten.Beindruckt und tief bewegt durch die Worte der Naaru schworen die Draenei das Licht und die Ideale der Naaru zu ehren.

Da entweder unterwegs oder nicht in der Lage konnten die Naaru den Geneozid der Orcs an den Draenei leider nicht verhindern.Später kamen Sie jedoch doch in die Scherbenwelt,SIe waren auf die Azerothianer neugierig,jene Wesen die der Legion schon zweimal getrotzt hatten,auch wollten SIe Illidans und die Pläne der Dämonen mit dieser Welt durchkreuzen.Dazu haben SIe die gefallene Draeneistadt Shattrath erobert.

Ihr Raumhafen,die Festung der Stürme wurde von Kael'thas Blutelfen erobert.Den dort stationierten Naaru M'uru wurde gefangen genommen und von den Blutelfen für ihre Experimente missbraucht.Am Sonnenbrunnen verwandelt der sich durch die Blutritter ausgelaugte Naaru in den Leerenlord Entropius.

Doch ein gereinigter Splitter seines Körpers soll den Sonnenbrunnen nach Kil'jaedens Niederlage reinigen.

SpekulationenBearbeiten

TechnologieBearbeiten

Die Naaru sind den sterblichen Völkern in sämtlichen Belangen überlegen: ihre Dimensionsschiffe sind technisch deutlich weiter als die besten Maschinen der Goblins und Gnome.Sie verfügen über eine unglaubliche wie unbekannte Antriebstechnologie die Sie und ihre Passagiere durch Dimension und Raum bewegen kann.Es kann sich aber auch um Magie handeln,Zitadellen wie Naxxramas und Dalaran können sich ebenfalls fliegend fotbewegen,doch bei weitem nicht in der Art und Weise wie etwa die Exodar.

Die Abwehrwaffen sind ebenfalls unbekannt,konnten aber von den Blutelfen,teilweise sehr mächtigen Magiern,umgangen werden.Die Kirin Tor und Elfen sind ebenfalls in der Lage magische Abwehrwaffen zu erschaffen.

Die kristallenen Hallen und Technologien sind einzigartig und haben die Draenei gezwungen zu Meistern unter den Juwelenschleifern zu werden um die Technik der Naaru in Stand zu halten.

HeilfähigkeitenBearbeiten

Als Kreuzfahrer Bridenbrad droht an der Seuche des Untods zu Grunde zu gehen sind weder die Paladine,noch die Naturgeister Kalimdors,selbst die von den Titanen auserwählte Alexstrasza in der Lage ihm zu helfen.Erst die Naaru können ihm Erlösung verschaffen.

BiologieBearbeiten

Die Naaru wirken wie fragile Gebilde aus Glas die sich vermeindlich um eine Art "Herz" drehen und im Licht schimmern.Naaru sind nicht unsterblich.

Sind sie "verletzt" oder wird ihnen ihre heilige Magie entzogen, verwandelt sich ein Naaru in eine Parodie seiner selbst:einem Wesen aus den Schatten das Seelen verzehrt.Der Naaru bekommt all das mit und leidet unglaublich darunter da Er daran nichts ändern kann.Doch irgendwann kehrt seine heilige Macht wieder zurück.Es ist nicht bekannt ob das ein normaler Lebenszyklus der Naaru ist oder ob es nur ausgelöst werden kann.

Ein verdunkelter Naaru kann aber endgültig sterben,ist aber in der Lage einen Splitter aus purem Licht zurück zu lassen.

Bei den Naaru kann man nicht von Geschlechtern reden,noch sind Merkmale zur Unterscheidung zu erkennen,noch bekannt wo die kleinen Naaru herkommen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki