Wikia

WoWWiki

N'Zoth

2.262Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
NZoth2.jpg

Artwork von N'Zoth

Allgemeines

N'Zoth, Gebieter des Zwielichts, ist einer der vier bekannten Alten Götter. Der erste, C'Thun, weilt in Ahn'Qiraj, der Zweite, Yogg-Saron, liegt gefangen in Ulduar. Der Dritte, dessen Name unbekannt ist, ist jene große Gestalt, die aus der Meistergleve an der Dunkelküste mit einem Titanenschwert im Kopf gen Himmel ragt.

N'Zoth

Aufenthaltsort

N'Zoths Aufenthaltsort ist hingegen unbekannt, obwohl die Verliese und Todesorte der anderen (Nordend, Südkalimdor, Nordwestkalimdor) alten Götter darauf hinweisen, dass er in den Östlichen Königreichen eingekerkert sein könnte. Gerüchte sprechen von einem Verlies in der Nähe von Vashj'ir oder unter Tirisfal.

Der Smaragdgründe (Alb-)Traum

N'Zoths Wirken, hauptsächlich verborgen und hintergründig, ist eines der großen Übel von denen Azeroth geplagt wird. Er wird als der Verderber des smaragdgrünen Traumes vermutet. Seine Bosheit reicht damit in die Grundfesten der Wirklichkeit, denn hinter allen Alpträumen und schattenhaften Schrecken verbirgt sich damit der machtvolle Wille des alten Gottes.

Neltharion/Todesschwinge

Sein größter Erfolg liegt in der Verführung des Erdwächters und Drachenaspektes Neltharion, den der unaufhaltbare Verfall alles Lebendigen so sehr schmerzte, dass er der dunklen Stimme ohne Körper Vertrauen schenkte. Nach und nach glitt er, unbemerkt von seinen Geschwistern, in den Wahnsinn und unterwarf sich schließlich als Todesschwinge, der Zerstörer, N'Zoths bitterem Befehl - was schlußendlich zur Auslösung des Kataklysmus führte.

Dienerschaft von N'Zoth

Wie schon bei Yogg-Saron finden sich auch bei N'Zoth die gesichtslosen Diener im Gefolge, die mit Tücke, Gewalt und Schrecken das Reich ihres Herrn unterstützen. Ihre obersten Generäle überwachen die Gefechte um den Wyrmruhtempel und dirigieren als Strategen die Heerschaaren des Zwielichts.

Videos und Medien

Y'Shaarj & N'Zoth - Warcraft Lore08:08

Y'Shaarj & N'Zoth - Warcraft Lore

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki