Wikia

WoWWiki

Murloc

2.025Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0

Aaaaaughibbrgubugbugrguburgle!

(Ein typischer Murloclaut bei einem Angriff)

Die Murlocs sind eine Rasse von aufrechtgehenden,amphibischen Humanoiden die an Stränden,Flussbetten und Seeküsten leben.Murlocs haben einen bauchigen Körper,große Mäuler mit mehreren Reihen scharfer Zähne und eine mit Schleim überzogene schuppige Haut.Ihre Farben variieren,es gibt regenbogenfarbige bis hin zu dunkelblauen Murlocs.Murlocs können eine Körpergröße zwischen 0,90 und 1,80 Metern erreichen.Sie erinnern an Fische oder Frösche,der bekannte grüne Murloc gleicht einem Baumfrosch.

Murlocs ziehen es vor in gut bewohnten Stranddörfern zu leben.Nur selten verlassen einzelne Murlocs ihre Heimat.Spieler sollten im Umgang mit Mulocs umgehen,sie verfügen über einen sehr großen sozialen Aggrobereich,noch dazu lauern Sie im Wasser, verfügen über magische Fähigkeiten besonders jene die den Spieler lähmen oder verlangsamen,daher bekommen es einzelne Spieler mit großen Feindesgruppen zu tun.Oft zum Ärger einzelner Spieler

GeschichteBearbeiten

Obwohl Sie erst vor Kurzem in den östlichen Königreichen aufgetaucht sind,sind die die Murlocs eine sehr alte Rasse.Laut Brann Bronzebart stammen Sie von einem unbekannten Froschgottheit die die Gorlocs erschaffen hat aus denen dann die Murlocs hervorgegangen sind.Denn Murlocs ist es gelungen selbst in den gefährlichsten Gewässern Azeroths zu überleben,und die mächtigsten uralten Murlocs leben in den Tiefen des Ozeans,den meisten Völkern unbekannt und verborgen.

In der Vergangenheit haben die Murlocs ihre Lebensräume am und im Meer verlassen und sind tiefer ins Land gezogen,seither leben Sie auch an Gewässern die im Landesinneren liegen.Warum Sie das taten ist nicht bekannt,vielmehr gab es eine große Wanderung zur selben Zeit.Die Naga haben begonnen ihre Küstenstreifen wieder zu besetzen,was ein Grund sein könnte.Einige vermuten das die Murlocs mit bösen amphibischen Wesen zusammenarbeiten,also sind die Naga nicht das einzig Schlimme was auf dem Grund des Meeres lauert.Weiter glaubt man das diese Wesen die Gotheiten der Murlocs sind oder von ihnen gefürchtet werden.Daher die Theorie das die Murlocs aus religiöser Überzeugung oder großer Furcht das Heil im Landesinneren suchen.

Die Murlocs sind es die die Gründung der neuen Horde eingeleitet haben.Im Dienste der Nagaseehexe Zar'jira sollten Sie die Dunkelspeertrolle auslöschen.Um zu Überleben arbeiteten schiffbrüchige Orcs und Trolle zusammen um den Murlocs zu entkommen.Die Dunkelspeere folgten Thrall und seinen Orcs nach Kalimdor wo Sie mit Tauren und Verlassenen später die Horde neu gründeten.

HintergrundBearbeiten

Die Herkunft der Murlocs liegt im Dunkeln,auch warum Sie plötzlich an den Küsten und Stränden im Landesinneren aufgetaucht sind.Diese Frage wird schwer zu verantworten sein,denn die Murlocs mögen keine Fremden,und wenn Sie einen Solchen sehen ist meist mit Feindseligkeit zu rechnen,selbst wenn ein Murloc mit einer anderen humanoiden Sepzies sprechen möchte wird es schwer,denn die Murlocs sind lediglich in der Lage ihre gurgelnde Sprache zu sprechen.

Einem ungeschulten Beobachter scheinen die Murlocs bunt und zahlreich.Mit ihren primitiven Hütten und Werkzeugen wird die vieldiskutierte Intelligenz der Murlocs in Frage gestellt.Doch ihre Kampfweise und ihre durchaus ausgearbeiteten Waffen lassen eine gewisse dunkle Intelligenz erkennen.Murlocs dumm darzustellen ist ein großer Fehler,Sie scheinen über eine gewisse Kenntnis über die Lage und Beschaffenheit der Gewässer Azeroths zu haben.Anders is es nicht zu erklären wie so koordiniert und zeitgleich an de Stränden und Küsten auftauchen konnten.Auch verfügen Sie über ein ausgeprägtes Sozialverhalten,Sie helfen immer einander.

Murlocs sprechen Nerglisch,eine Sprache die Sie mit den Makrua teilen.Man mag es kaum glauben,aber Murlocs sind in der Lage eine andere Sprache zu erlenen und Gespräche zu führen.Thrall hatte das Vergnügen von einem Boten der Nagaseehexe bedroht zu werden.Murlocs vermitteln ihre Geschichte rein verbal,daher ist es schwer ihren Ursprung aufzuklären.Anderes Wissen über Murlocs kommt durch Beobachtung.D.E.H.T.A Agent König Mrgl-Mrgl hat ihre Sprache erlernt und erkannt das die Murlocs des Winterflossenstamms genauso intelligent wie etwa Menschen und Orcs sind.

Die Murlocs haben keine Gottheiten,Sie beten große Meereslebewesen(manches Mal auch einen Naga) oder Neptulon selbst an.Für Religionen und andere Völker an sich scheren sie sich nicht.

Laut Apotheker Renzithen sind die Murlocs auch nach dem Kontakt und der Wiederauferstehung durch die Seuche des Untods ihren freien Willen zu behalten.Lediglich die Mor'ghul sind willenlose Diener des Lichkönigs.

Territorien und DörferBearbeiten

Murlocs leben an den "Rändern" von Flüßen und anderen größeren Gewässern.Die Murlocs haben sich auf den ganzen östlichen Königreichen ausgebreitet.In Kalimdor sind Sie bisher an der östlichen Küste und den Berreichen zwischen Dunkelküste und Teldrassil aufgetaucht.Auf Quel'danas leben die mächtigsten Murlocs beider Kontinente.In Nordend gibt es ebenfalls Murlocs,am bekanntesten die Winterflossen.Man kann sich unter ihnen aufhalten,man muss sich lediglich ihren Respekt verdienen.

NahrungBearbeiten

Die Murlocs leben von den Bewohnern der Gewässern an denen Sie leben.Eine besondere Delikatesse scheinen Katzen zu sein die sie aus Menschensiedlungen stehlen.Der Murloc Cookie ist in der Lage Menschenkost zu kochen.

UnterartenBearbeiten

Die Murlocs haben sich aus den Gorlocs entwickelt.Murlocs die Kontakt zu den heiligen Wässern aus dem Tal der ewigen Blüten hatten entwickelten sich zu den Jinyu.Untote Murlocs sind die Mur'ghul.Eine andere Unterart sind die Mur'gul,die Sklaven der Naga.Dann gibt es auch die Bewohner des Ozeans,die Tiefseemurlocs.

  • Jinyu
  • Mur'ghul
  • Mur'gul
  • Tiefseemurlocs
  • Gorlocs

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki