Wikia

WoWWiki

Magie

Diskussion0
1.780Seiten in
diesem Wiki

Die Magie ist eine universelle, psychische Macht, die sich aber auch in der physischen Welt auswirken kann.

Ürsprünge der MagieBearbeiten

Norgannon, Galakrond und MalygosBearbeiten

Sie wird von dem Titanen der Magie, Norgannon, bewacht, der sie auch schuf. Das erste magische Wesen auf Azeroth war der Großdrache Galakrond. Als Galakrond vor etwa 50.000 Jahren fiel, wurden aus einem Teil seiner Gebeine die fünf Großdrachenaspekte geschaffen, bald schon wählte Norgannon den blauen Aspekt Malygos, die Magie zu bewachen und einzuteilen und übergab ihm das Arcanicon, in dem die Leylinien eingezeichnet sind.

Die Ley-LinienBearbeiten

Die Ley-Energie ist die Magie in ihrer reinsten Form, noch reiner als Arkanmagie. Die Ley-Energie ist so mächtig, dass sie nur an bestimmten "Adern" verlaufen darf. Diese Linien verlaufen kreuz und quer, und sind kein Drahtgitter, dass die Welt sorgfältig in Quadranten teilt - deswegen brauchte Malygos ja auch das Arcanicon. Es gibt mindestens drei wichtige Kreuzungen der Leylinien, den uralten Turm Karazhan, den ebenso uralten Sonnenbrunnen und den noch sehr viel älteren Nordrassil, den Weltbaum.

Formen der MagieBearbeiten

Die Magie kann in mehreren Formen auftreten, die sich sehr voneinander unterscheiden:

Name Alter Seltenheit
Ley-Magie Etwa 160.000 Jahre, eine der Urformen. Heute sehr selten
Teufelsenergie Etwa 160.000 Jahre, eine der Urformen. Recht häufig, Epizentrum Schattenmondtal
Frostmagie Unklar, höhere Ballung seit der Geißel. Häufig, von Magiern und Todesrittern verwendet.
Naturmagie Etwa 50.000 Jahre, geschöpft von Ysera. Eher selten, verwendet von Druiden.
Elementarmagie Unklar, seit mindestens 200 Jahren. Eher selten, verwendet von Schamanen.
Heiligmagie Unklar, seit mindestens 300 Jahren. Recht häufig, verwendet von Priestern und Paladinen
Schattenmagie Mindestens 3000-14000 Jahre Selten, Abwandlung der Teufelsenergie, verwendet von Hexenmeistern.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki