Wikia

WoWWiki

Krieg der Spinne

Diskussion0
1.844Seiten in
diesem Wiki

Der Krieg der Spinne war ein Konflikt zwischen der frischen Geißel und dem Spinnenvolk der Neruber.

Der KriegsverlaufBearbeiten

Der Krieg begann als die Neruber mit Elitekämpfern begannen Eiskrone anzugreifen. Die Neruber waren immun gegen die Seuche des Untodes, dazu führten sie immer wieder Guerlliaangriffe durch. Der Lichkönig hatte also keine effektive Möglichkeit sich zu verteidigen. Erst nach Zehn Jahren konnte ein Erfolg verzeichnet werden: Die Wächter des Lichkönigs, die Schreckenslords konnten mit einer Untotenarmee in Azjol'Nerub eindringen und zahlreiche Krypten und Tunnel vernichten.

Laut Kilix dem Entwirrer wurde der Krieg verloren weil die Diener des bösen Yogg-Saron, die Gesichtlosen, zur selben Zeit eindrangen. Die Neruber wurden also von ihren beiden größten Feinden auf einmal besiegt.

Die Leichen waren aber nicht immun gegen die Macht des Lichkönigs, also wurden sie wiedererweckt und die Reihen der Geißel mit den Gruftbestien und den Gruftlords aufgestockt. Der Lichkönig übernahm die Architektur der Neruber als seine Eigene. Der König der Neruber, Anub`arak unterstützte Arthas später und half ihm zum Lichkönig zu werden.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki