Wikia

WoWWiki

Kor'kron

Diskussion0
1.915Seiten in
diesem Wiki
Kor'kron elite pic
Die Wache oder Garde der Kor'kron,oder einfach Kor'kron stellt die Elitestreitmacht der Horde und das Gegenstück zur siebten Legion schlechthin dar.Von Thrall als dessen Eliteleibwächter aufgestellt wurden diese immer öfters an die um härtesten umkämpften Schlachtfelder der Horde in den letzten großen Konflikten entsandt.Ihr Hauptquartier ist die Festung Grommash in Orgrimmar,doch sind Sie bald auf ganz Azeroth und der Scherbenwelt stationiert oder im Einsatz.

Sie kämpften Tapfer in der Scherbenwelt,Nordend und während des Kataklysmus.Während der Pandariakampange wurden die Kor'kron vom skrupellosen Malkorok in eine grausame Geheimpolizei und Garroshs brutale Armee umfunktioniert.Die Kor'kron stellten den Großteil der Streitmacht der wahren Horde,in dieser Zeit wurden die Kor'kron von zahlreichen Freiwliigen verstärkt.Mit der Belagerung von Orgrimmar sind viele Kor'kron gefallen oder in Gefangenschaft wo Sie für Taten büßen sollen.Doch es gibt zahlreiche Kor'kron die Garroshs Politik abgelehnt haben und dem Eliteverband den Rücken gekehrt haben. Dennoch hat Kriegshäupling Vol'jin nicht länger Verwendung für solch zweifelhafte Leibwächter und hat die Kor'kron aufgelöst.

GeschichteBearbeiten

ClassicBearbeiten

Die Kor'kron wurden im Zeitraum nach dem dritten Krieg von Thrall aufgestellt.Sie sollen den Kriegshäuptling bewachen und ihn auf Außenmissionen begleiten.Meist sind die goldgepanzerten Orcs in der Festung Grommash im Tal der Weißheit zu finden.

The Burning CrusadeBearbeiten

Eine Streitmacht der Kor'kron wurde ins Schattenmondal geschickt.Dort sollen Sie die Festung Schattenmond verteidigen.So sind Sie die am nächsten zum Schwarzen Tempel liegende Armee der Horde in der Scherbenwelt.Sie operieren gegen die brennende Legion und Illidan Sturmgrimms Vasallen.

Wrath of the LichkingBearbeiten

Der größte Teil der Kor'kron beteiligt sich am Krieg gegen den Lichkönig.Sie sind Teil der Expedition der Horde.Die Vorhut der Kor'kron betreibt
Kor'kron Pillager

Kor'kron während des Nordendfeldzuges

eine gleichnamige Festung vor Angrathar,der Pforte des Zorns.Ihr Kommandant ist Dranosh Saurfang,Sohn des legändären Hochlord Varok Saurfang der lange die Leibwache des Kriegshäuptlings kommandiert hat.

Dort begegnen Sie erstmals ihrem Gegenstück in der Allianz der siebten Legion die hier von Hochlord Bolvar Fordragon kommandiert wird.Beide Armeen sind immer dort im Einsatz wo es am brenzlichsten ist,Sie sind die best ausgebildeste und erfahrenste Armee ihrer Fraktion und beide Truppen bedienen sich neuester Technologie.Doch das schützt Sie nicht vor Putress' Verrat.Die Vorhut samt ihres beliebten Anführers wird ausgelöscht.


Nach der Schlacht um UnterstadtBearbeiten

Während der Schlacht um Unterstadt rächen Thrall,Sylvanas Windläufer und Abenteurer die Gefallenen.
Kor'kron Overseer

Die Kor'kron die Unterstadt überwachen

Varimathras wird für seinen Verrat bestraft und Unterstadt fällt wieder unter die Kontrolle der Verlassenen.Doch sind diese nicht mehr so frei wie zuvor.Thrall hat aus dem Verrat der könglichen Apothekervereinigung und der Endeckung der neuen Seuche Konsequenzen gezogen.Er stationiert eine Besatzungsmacht der Kor'kron in Unterstadt.Bragor Blutfausts Truppen sollen die verräterischen Monstrositätenwachen ersetzten und Apotheker im Auge behalten.

Insel der EroberungBearbeiten

Hochlord Agmar führt seine Krieger der Kor'kron gegen Halford Wyrmbann von der siebten Legion.

Kampf in der EiskronenzitadelleBearbeiten

Hochlord Varok Saurfang führt die Kor'kron in den Kampf um die Eiskronenzitadelle.Sie bahnen Sich einen Weg durch die Geißel und führen mit der Orgrims Hammer einen Luftkampf gegen die Himmelsbrecher.Dennoch kann der Orckrieger seinen untoten Sohn aus den Händen des Lichkönigs befreien und ihm ein würdevolles Begräbnis verschaffen.

Cataclysm Bearbeiten

Während der Hauptteil der Hordearmeen in Nordend abziehen bleibt Varok Saurfang mit einer kleinen Armee zurück.Sie sollen von der Kriegshymnenfestung aus die Interessen der Horde in Nordend wahren.

Die Kor'kron nehmen den Wechsel von Thrall zu Garrosh ohne Probleme an.Dennoch begleiten Sie Thrall bis Er das Schiff zum Maelstrom bestiegen hat.Als dieser später die Goblins mit einem Empfehlungsschreiben nach Orgrimmar schickt sind es seine Loyalisten die ihnen eine Möglichkeit bieten um zu Garrosh zu gelagen und in der Horde aufgenommen zu werden.

Im Horde-Allianz Krieg treffen die Kor'kron und siebte Legion immer wieder aufeinander.Die Kor'kron belagern aber auch die Festung des Zwielichts und kämpfen in Vashj'ir.In den verwüsteten Landen erobern die Okril'lon,eine Untertruppe der Kor'kron eine Ogerfestung und machen die stumpfen Zeitgenossen vor Ort zu Mitgliedern der Horde.

Garrosh Höllschrei hat seine persönliche Wache zur Ausbildung neuer Rekruten abgezogen.Sie trainieren jetzt auf den Mauern Orgrimmars.

Wogen des Krieges Bearbeiten

Garrosh Höllschrei hat nach Rend Schwarzfausts Untergang Mitgliedern der dunklen Horde Amnestie gewährt.Er macht den Schwarzfels Malkorok zu seiner rechten Hand.Der brutale Orckrieger verwandelt die Kor'kon in eine gnadenlose Geheimpolizei.Kritiker und Gegner Garroshs werden verhaftet,gefoltert und schlimmeres.Malkorok hat nicht einmal Respekt vor den Anführern der Hordevölker und droht ihnen sogar öffentlich wenn Sie am Kriegshäuptling zweifeln.Taper kämpfen die Kor'kron in der Offensive gegen Nordwacht und Theramore.

Nachdem Garroshs Bemühungen gescheitert sind Kalimdor zu erobern rast der Kriegshäuptling vor Wut.Er lässt Malkorok freie Hand.Dieser ermordet Kritiker Garroshs und Jene die an dem Einsatz der Manabombe offen Ablehung geäußert haben.Währendessen beginnen die Kor'kron damit Alles und Jeden der eine Axt halten kann einzuziehen.

Mists of Pandaria Bearbeiten

Als Garrosh Höllschrei durch den Kor'kron General Nazgrim von einer in Nebel eingetauchten Landmasse erfährt schäumt Er vor Wut.Der General soll seine besten Veteranen sammeln und dieses Land in Allianzlut baden.Truppen der Allianz und eine Vorhut der Kor'kron erreichen beinahe zeitgleich Pandaria.

InvasionBearbeiten

534px-Kor'kron Overseer (Siege of Orgrimmar)

Kor'kron der wahren Horde

Zwei Monate später landen Invasionstruppen der Horde an der Küste der Kasarangwildnis an und errichten die Herrschaftsfeste.Garrosh indessen hat langsam genug von Vol'jins andauernder Opposition.Er schickt den Schattenjäger mit einigen Kor'kron auf eine Mission.Mörder lauern ihm auf,doch können Abenteurer ihn retten.Nach seiner Gesundung bricht Vol'jin Richtung Echoinseln auf,wo eine Belagerungsarmee der Kor'kron bereits auf ihn wartet.

Doch Thrall erreicht die Inseln bereits vor dem Troll.Er appeliert an seine ehemaligen Leibwächter,doch sind diese nun Garrosh loyal,fast fanatisch untergeben.Dem Schamanen bleibt keine andere Wahl,an der Seite von Helden tötet er zahlreiche Kor'kron und kann die Inseln samt Einwohner befreien.

Malkorok und Garrosh indessen haben von einem mächtigen Artefakt der Mogu erfahren:Die Götterglocke.Mit ihrer Macht wollen Sie wie die Mogu einst herrschen.Sie foltern den Mogu Shan Kien der ihnen den Aufenthaltsort der Glocke verrät.Klingenmeister Ishi und die Kor'kron sollen Sie nun aus den Ruinen von Korune bergen,doch wahren die Nachtelfen schneller.

Im Tal der Kaiser sammelt Garrosh eine große Streitkraft,denn seine Blutelfenagenten haben das Artefakt zu ihm geschafft.Einige Kor'kron werden von ihrem Klang in Sha verwandelt.Sie wahren der Macht nicht gewachsen.Die Glocke geht in einem Leutwettbewerb zwischen Garrosh und Anduin zu Bruch.

Weiterhin wachen die Kor'kron über die Herrschaftsfeste.

EskalationBearbeiten

Die Kor'kron haben die Bewachung Orgrimmars übernommen.Sie haben neue Rekruten eingezogen und bilden diese fleißig aus.Ferner schlagen sie lediglichen Wiederstand gegen Garrosh in Orgrimmar nieder.Trolle und Tauren wurden gefangen genommen.Kniend und mit verbudenen Augen spüren Sie Gewehrläufe in ihren Rücken.Die Garde kontrolliert das Bankenwesen und bedroht die Goblins,auf das kein Kupferstück der wahren Horde abhanden kommt.

Im Brachland bereiten die Kor'kron die kommende Belagerung ihrer Stadt vor.Sie sammeln jede noch so kleine Ressource und bejagen bald jedes Tier das ihnen vor die Flinte läuft.Das Brachland droht unter der Ausbeutung unbewohnbar zu werden.Viele Versorgungskaravanen der Kor'kron kommen nie in Orgrimmar an.

Im Flammenschlund kommt heraus, dass die dunklen Schamanen ein Teil der Kor'kron sind.Klingenhügel geht ihnen verloren und fällt an die Dunkelspeerrebellion.Goblinspione erkunden den Flammenschlund und berichten das die dunklen Schamanen Teil der Kor'kron sind.

Belagerung von OrgrimmarBearbeiten

Die Kor'kron stellen die Hauptstreitmacht von Garroshs Loyalisten.Sie haben sich mit dem Drachenmalclan verbündet und kämpfen von den
1371796913 0
Stränden der Messerbucht bis hin zu den Tiefen des Flammenschlunds verbissen gegen die Belagerungstruppen Vol'jins und der Allianz.

Während der Eroberung kommen zahlreiche Kriegsverbrechen der Kor'kron zu Tage:Nicht-Orcs und Gegner Garroshs werden in ihre Häuser gesperrt die niedergebrannt werden.Goblins dienen als Zielscheiben und Überlebende Theramores wurden aufgespießt.DIe Hexenmeister in der Kluft der Schatten wurden erhängt.

Die beiden ranghöchsten Offiziere der Kor'kron,General Nazgrim und Malkorok wurden getötet.Zahlreiche Kor'kron sind gefallen.

Nach der BelagerungBearbeiten

Die Kor'kron sind in drei Gruppen zerfallen:Die Gefallenen,Anhänger Garroshs die in Gefangenschaft büßen oder auf der Flucht und gejagt von Horde und Allianz sind,und jene die gegen Garrosh wahren und die Armee verlassen haben.Es sieht so aus das die Kor'kron am Ende sind.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki