Fandom

WoWWiki

Halbgötter

2.308Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die mächtigsten Wesen Azertohs sind die Halbgötter. Halgötter sind sie nur, weil sie sterblich sind. Reine Götter wie etwa die Mondgöttin Elune sind unsterblich. Von
553px-cenarius color1-461x500.jpg
einigen Wesen werden die Halbgötter angebetet und als Schöpfer verehrt.

Pantheon von Kalimdor

Diese mystischen Tierwesen wurden von Elune geschaffen, um über Azeroth zu wachen. Sie können getötet werden, richtig sterben tun sie aber nicht, viel mehr landen sie im Smargadgrünen Traum um ihre Wunden zu heilen. Sie können anschließend von Druiden beschworen werden. Die Nachtelfen nennen sie wegen ihres Alters und Macht "Uralte" oder "Urtume".

Ehemaligie Sterbliche

Der Lichkönig

Er wurde von Kil'Jaeden erschaffen und war früher mal ein mächtiger Orc-Schamane namens Ner´zhul . Nach seiner Vereinigung mit Arthas zog dieses mächtige Wesen mit seiner Untotenarmee, der Geißel, in den Krieg gegen alles Lebende. Er wurde von Tirion Fordring getötet. Um die Geißel zu bändingen erklärte sich Bolvar Fordragon bereit sich zum neuen Lich König krönen zu lassen. Vom Kult der Verdammten wurde er als Gott angebetet.

Königin Azshara

Die ehemalige Königin der Nachtelfen wurde als Hochgeborene geboren. Da sie sehr mächtig ist (wie sehr ist unbekannt) krönte man sie zur Königin. Durch ihre Macht und Aussehen verehrten die Nachtelfen sie abgöttisch. Im Krieg der Ahnen wurde sie in den berstenden Brunnen der Ewigkeit gezogen. Um am Leben zu bleiben schwor sie den alten Göttern die Treue und wurde zur Naga gemacht.

Xavius

Xavius war der ehemalige Lordberater von Königin Azshara. Nach seiner ersten Niederlage wurde er von Sargeras zum ersten Satyrn gemacht. Ebenfalls erhielt er Zugang zu sehr starker dämonischer Macht und die Fähigkeit andere zum Satyr zu machen. Im Krieg der Ahnen wurde er von Malfurion Sturmgrimm zum Baum gemacht. Im Smaragdgrünen Traum versuchte er seinen Bezwinger zu töten. Dieser setzte später die gebündelte Macht Azeroths ein um ihn zu vernichten, was auch passierte.

Dämonenfürsten

Die Dämonenfürsten sind ebenfalls sehr Stark. Sie sind die unbamherzigen Führer der brenneden Legion. Sie können sich durchaus mit einem Halbgott und einem Drachenaspekt messen. Archimonde etwa hat Malorne im Krieg der Ahnen getötet.

Archimonde war lange Zeit der oberste Kriegsfürst der brenneden Legion. Er führte die Legion über zahlreiche Welten. Im Krieg der Ahnen tötete er den Hirschgott Malorne und fegte zahlreiche Elfentruppen davon.

Kil'Jaeden hat den Lichkönig erschaffen. Er ist der der neue Völker in die Legion holt. Er hat die Orcs korumpiert. Als er durch den Sonnenbrunnen nach Azeroth kommen wollte wurde er von den blauen Drachen und Sterblichen besiegt.

Die Titanen

Die Titanen sind die mächtigen Schöpferwesen die durch das Universum reisen. Mit ihrer Macht könnten sie sogar als Götter betrachtet werden. Angeführt werden sie vom Pantheon.

Die Elementarfürsten

Diese mächtigen Elementare sind die Herren der Elementararmeen. Sie dienen oder dienten den alten Götter.

Die Drachenaspekte

Diese mächtigen Wesen sind von den Titanen als Wächter von Azeroth auserwählt worden. Mit ihrer Macht können sie mit den Halbgöttern mithalten.

Himmlisch Erhabene

Die himmlisch Erhabenen sind die Wächter Pandarias

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki