FANDOM


Gul'dans Koma ist der frei definierte Name jenes Zustandes, den Gul'dan zwischen dem Sieg über Sturmwind bis zu Schicksalshammers Machtergreifung innehatte: ein Koma.

Hintergründe

Gul'dan stand seit der Öffnung des dunklen Portals mit dem Verräterzauberer Medivh in Kontakt, der auf Azeroths Seite das Portal geöffnet hatte, was hieß, dass sie in den Geist des jeweils anderen eindringen konnten. Und das tat Gul'dan, während Medivh getötet wurde.

Genaue Umstände

Und so kam es dann, dass sein Geist den kontrollierten Ablauf verlor und mehrere Monate - während Schwarzfausts Tod und dem Fall des Schattenrats - den Körper des Hexers nicht mehr wiederfand. Als es dann so weit war, brauchte Gul'dan jedoch nur geringe Zeit, um sich wieder in seinen Ablauf einzupassen, das Koma hatte keine größeren Schäden hinterlassen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki