FANDOM



Im Gegensatz zu den trockenen und wüsten Gebieten an seinen Grenzen ist Feralas ein üppiger Wald. Sowohl Allianz als auch Horde erheben Anspruch auf das Gebiet und müssen sich mit den ansässigen Kreaturen messen: darunter die Oger der Gordunni, die sich in einigen alten Elfenruinen verschanzt haben.

In Feralas befindet sich einer der vier großen Bäume, die in den Smaragdgrünen Traum führen und von einem der Drachen bewacht werden. Die anderen drei befinden sich im Eschental, im Dämmerwald und in den Hinterlanden.

Geschichte

Einst war Feralas Teil des Nachtelfen-Reiches, was die vielen Ruinen erklärt. Eine Erklärung für das wild sprießende Leben könnte in der Vergangenheit liegen: Einst war ganz Kalimdor wie Feralas überwuchert, doch nach dem Kollaps des Brunnen der Ewigkeit wurde nur Feralas durch die umliegenden Gebirge geschützt.

Medien

Music of Cataclysm - Feralas

Music of Cataclysm - Feralas