Wikia

WoWWiki

Eredar

Diskussion3
1.777Seiten in
diesem Wiki

Die Eredar sind eine magisch äußerst begabte Spezies die sich vor Jahrtausenden auf dem Planeten Argus entwickelte.Sie bauten eine unglaubliche Zivilisation mit einer beeindruckenden Kultur auf.Das friedliche Leben auf Argus endete vor 25.000 Jahren als Sargeras den Planeten aufsuchte und sich das Volk in die Mana'ri Eredar und die Draenei aufteilte. Andere Gruppen von Eredar sind nicht bekannt.

Die Man'ari sind die Feldherren und Meistermagier der brennenden Legion.In der Regel wird der Term "Man'ari" nicht verwendet da man nicht davon ausgeht das neben den Draenei noch unkorrumpierte Eredar existieren.

GeschichteBearbeiten

Lange bevor der gefallene Titan Sargeras seine dämonische Legion gegen Azeroth wandte, hatte er seinen unheilvollen Blick auf die Welt von Argus mitsamt ihren hoch intelligenten Einwohnern, den Eredar, gerichtet. Da er der Überzeugung war, dass dieses magisch begabte Volk eine entscheidende Komponente in seinem Bestreben, die gesamte Schöpfung auszulöschen, darstellen würde, kontaktierte Sargeras die drei Anführer der Eredar – Kil’jaeden, Archimonde und Velen – und bot ihnen Wissen und Macht im Gegenzug für ihre Loyalität an.

Nur Velen lehnte ab, da er eine Vision gehabt hatte. In dieser war sein Volk in monströse Dämonen verwandelt worden und hatte sich der Legion des Sargeras angeschlossen, einer Armee des unsäglichen Bösen, die sich ins Unermessliche vermehren und das Leben auf unzähligen Welten vernichten würde.Mithilfe der Naaru, gütigen Energiewesen, die es sich zum Ziel gesetzt hatten, den nihilistischen Kreuzzug des gefallenen Titanen aufzuhalten, versammelte Velen andere gleichgesinnte Eredar und entkam mit letzter Not von Argus. Seit jener Zeit nannten sich diese Abtrünnigen die Draenei oder „die Heimatlosen“.

Kil’jaeden, der Velen wie einen Bruder geliebt hatte, war ob der Flucht der Draenei von Argus und der Undankbarkeit Velens gegenüber Sargeras‘ Angebot außer sich. Zur Vergeltung führte Kil’jaeden die Armeen der Legion in einer gnadenlosen Jagd auf die Draenei durch den Kosmos.

Während Archimonde zu einem mächtigen Feldherr innerhalb der Legion aufstieg,war es Kil'jaeden der neue Mitglieder anwerben sollte.Doch die Jagd auf die verräterischen Draenei war immer ein Nebenziel geblieben.Seine Agenten spürten Velen auf dem Planeten Argus auf.Um die Draenei nicht zu verschrecken verwandelte er die schamanistischen friedlichen Orcs in eine von dämonischer Magie angetriebene mordende Horde.Als Shattrath fiel war die Sache mit den Draenei für Kil'jaeden erledigt.

Jahre später erwieß sich de Schamane Ner'zhul als Verräter.Kil'jaeden riss ihm die Haut von den Knochen und verwandelte ihn in den Lichkönig.Dieser sollte die zweite Invasion auf Azeroth einleiten,doch wie beim ersten Versuch während des Krieges der Ahnen scheiterte die Invasion am Berg Hyjal,Archimonde wurde getötet.


Berühmte EredarBearbeiten

Man'ariBearbeiten

Name Aufenthaltsort Status
Archimonde portraitArchimonde Höhlen der Zeit: Schlacht am Berg Hyjal HdZ: Lebendig, Gegenwart: Tot
Kil'jaeden portraitKil'jaeden Sonnenbrunnenplateau Lebendig
Eredar male portraitLord Jaraxxus Kolosseum des Kreuzfahrers Lebendig
Eredar female portraitSironas Blutmythosinsel Lebendig

DraeneiBearbeiten

Name Aufenthaltsort Status
IconSmall VelenVelen Die Exodar

Am Leben

Icon IshanahIshanah Aldorhöhe Am Leben

SonstigeBearbeiten

Name Aufenthaltsort Status
Scharfseher Nobundo (Verlorener) Die Exodar Am Leben
Akama (Verirrter) Schwarzer Tempel Am Leben

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki