Wikia

WoWWiki

Burg Sturmwind

2.157Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Burg Sturmwind.jpg
Die Burg Sturmwind ist die nach dem Zweiten Krieg gebaute Residenz von König Varian Wrynn.

Geschichte

Die Könige Landen, Adamant und Llane herrschten im Schloss Sturmwind, das im ersten Krieg von Doomhammers Horde niedergebrannt wurde.

Nach dem zweiten Krieg wurde die Burg nicht im Gegensatz zum Rest der Stadt von der Steinmetzgilde von Sturmwind gebaut, aus der sich später die Bruderschaft der Defias bildete. Nein, König Varian entwarf die Pläne selber und baute seine erste Burg auch mit selbst bezahlten Tagelöhnern.

Als jedoch Lady Katrana Prestor Varian auf einer diplomatischen Mission zwischen dem dritten Krieg und dem Einfall der Legion (WoW-Beta-Ende) kidnappte, fiel die Burg ihr, Lord Bolvar Fordragon und Varians Sohn Anduin Wrynn zu.

Als Varian zurückgekehrt und Katrana (genauergesagt Onyxia) besiegt war, schmückte er die Burg noch weiter aus, obwohl der Rest der Burg im Chaos versank.
  • Die Burg Sturmwind
  • Varians Statue und Eingang
  • Varians Statue vor Eingang
  • Varians Thronsaal

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki