Wikia

WoWWiki

Bronzener Drachenschwarm

2.297Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Nozdormu und sein eigensinniger bronzener Drachenschwarm sind die Hüter und Beobachter der Zeit. Da sie wissen "wie
4.jpg
wann was" passiert, haben sie eine außergewöhnliche Eigenart entwickelt. Da der Ewige Schwarm die Zeitlinie bedroht suchen sie Hilfe bei Abenteurern. Wenn sie nicht gerade die Zeit durchreisen, halten sich sich in den Höhlen der Zeit in Tanaris oder an ähnlichen Ortschaften auf.







Die Kultur des Bronzenen Schwarms

Bronzene Drachen sind sehr weise und wissbegierig, anders als andere Drachen verfügen sie über die nötige
Az chromieisaman.jpg

Chromaru, als Chromie getarnt

Ruhe und Geduld. Nozdormu ist wohl das geduldigste Wesen in Azeroth. Sie reagieren sehr empfindlich und spüren jede Veränderung der Zeit. Sie bemühen sich um die Fehler im Zeitgeschehen zu korrigieren, wobei sogar Abenteurer werden mit einbezogen werden.

Sie sind Einzelgänger, aber nie allein, da sie in ihren Gedanken mit ihren verschiedenen zeitlichen Existenzen diskutieren. Sie verhalten sich untypisch für Drachen, sie werden nämlich häufig in der Nähe von Siedlungen und Städten gesehen. Aus Willkür oder einfacher Neugier nehmen sie dann humane Formen an und schleichen unerkannt unter den Völkern umher. Wenn sie sich einmischen, beobachten sie das Geschehen in Azeroth neugierig.

Für ihre von den Titanen vorgesehene Aufgabe arbeiten sie gelegentlich mit Sterblichen, stellen sie sogar in ihren Dienst. Mit der Magie des bronzenen Drachenschwarms altern diese Sterblichen nicht mehr und forschen für die Drachen und unterstützen sie. Mit ihrem sandigen Atem können sie ihre Opfer sofort altern oder verjüngen, oder diesen vor den Wirkungen der Zeit schützen.

Die Geschichte des bronzenen Drachenschwarms

Am Anfang

Kein geringerer als Aman'thul, Hochvater der Titanen erwies Nozdormu die Aufgabe, über die Zeit zu wachen. Nozdormu trug von da an den Namen "der Zeitlose". Damit er die unglaubliche Gabe die er erhalten hatte, nicht missbraucht, zeigte ihm der Titan den Grund und den Tag seines Todes.

Der Krieg der Ahnen

Nozdormu war zu diesem Zeitpunkt in eine Falle der alten Götter geraten. Nichtmal seine Gefährtin Soridormi oder der Schwarm konnten ihn finden. Ob versehentlich oder in Nozdormus Sinne beteiligte sich der bronzene Drachenschwarm an der Schöpfung der späteren Dämonenseele, denn wie alle anderen Schwärme fielen auch sie Todesschwinges Verrat zum Opfer. Sowohl der bronzene als auch der rote und grüne Schwarm waren noch übrig. Durch ein Zeitparadoxon konnte der Drache Korialstrasz aber in seiner humanen Form einige Bruteier des Blauen Drachenschwarms retten. Mit der Drohung, noch weiteren Zeitlichen Schaden anzurichten ließ Nozdormu dies zu. Wie alle anderen verbliebenden Aspekte segnete Nozdormu den Baum auf dem Berg Hyjal und schenkte den Nachtelfen ewiges Leben.
Wow5.jpg

Anachronos vor den Höhlen der Zeit

Nach dem Krieg der Ahnen

Das Zeitalter der Drachen war vorbei. Der schwarze Drachenschwarm war seinem Meister in seinem Wahnsinn gefolgt und hatte einen Krieg gegen die anderen Drachenschwärme begonnen. Die bronzenen Drachen erlitten wenige Verluste, denn durch die Gaben ihres Aspekts und durch ihre eigenen Fähigkeiten erkannten Sie Angriffe immer früh genug.

Der Krieg der Sandstürme

Als die Armeen der Nachtelfen in der Defensive waren und sich in den Un'goro Krater zurückzogen hatten, wandte sich Fandral Hirschhaupt an den Sohn von Nozdormu, Anachronos, doch dieser lehnte ab, Hilfe zu leisten. Erst als das Gelege der Drachen in Tanaris bedroht wurde, mischten sich die Bronzenen in den Krieg ein. Doch auch Sie konnten keine Besserung hervorbringen.

Also rief man die anderen gutartigen Drachenschwärme um Hilfe. Mit ihrer Hilfe konnten die Silithiden und Qiraji wieder in ihre Stadt Ahn'Qiraj getrieben, aber nicht besiegt werden. Während die Kinder der anderen Aspekte die Insekten beschäftigten versiegelten Anachronos und Fandral Hirschhaupt die Stadt mit dem Skarabäuswall. Sollte irgendwann eine Armee existieren die dieser Bedrohung Herr werden könnte, sollte der Skarabäusgong mit dem Zepter der Sandstürme geläutet werden. Doch Fandral wollte diese Bedrohung nicht mehr auf die Welt loslassen und zerstörte das Zepter. Die Freundschaft von Drachen und Nachtelfen wurde auf eine harte Probe gestellt.

Anachronos gab jedem Drachenschwarm ein Fragment des Zepters.

Der Kampf um Grim Batol

Um Todesschwinge zu stoppen kam Nozdormu nach einem Aufruf von Korialstrasz nach Grim Batol, unterstüzt von den beiden Aspekten Ysera und Malygos und der frisch befreiten Alexstrasza. Dennoch waren sie dem schwarzen Wyrm unterlegen, als der Menschenmagier Rhonin die Dämonenseele zerstörte, bekamen die Aspekte ihre Macht wieder und konnten den Schwarzen schwer verwunden und vertreiben.

Nach dem dritten Krieg

Keiner der Schwärme kämpfte gegen die brennende Legion, zusammen mit den roten und grünen verteidigten die Drachen aber den Berg Hyjal vor Resten der Legion.

In World of Warcraft

CavernOfTime.jpg

Die Drachen in den Höhlen der Zeit

In Classic Wow wird der Skarabäuswall geöffnet und die Silithiden bedrohten erneut die Welt. Natürlich entsendet der bronzene Schwarm Agenten um das zu verhindern. In den Pestländern soll der Drache Chronormu in der Form der Gnomin Chromie die Veränderung der Zeit durch die Geißel verhindern. Als Dank hilft sie den Abenteurern dafür das die Schlacht von Darrowmere ein besseres Ende nimmt.

The Burning Crusade

In der Zeit des Brennenden Kreuzzuges zeigt Sich eine neue Bedrohung in den Tiefen der Störme der Zeit.Der mysteriöse ewige Drachenschwarm will wichtige Ereignisse verändern und So Chaos über Azeroth bringen:

  • Die Öffnung des dunklen Portals durch Medivh damit die Horde nie nach Azeroth kommt und der Allianz nicht gegen die Legion kann.
  • Thralls Befreiung aus Durnholde, damit dieser die Horde nicht heilen kann und diese erneut im Kampf gegen die Legion fehlt
  • Die Schlacht am Berg Hyjal, damit die Legion gewinnt

Doch glücklicherweise treten Helden hervor und können meist Getarnt dafür sorgen das alles passiert wie es passieren Soll.

Wrath of the Lich King

Anders als die anderen Drachen beteiligen sie sich nicht am Kampf gegen den Blauen Schwarm. Aber der Schutz der Toten ist ihnen aber dennoch wichtig, unter Chromie vertedigen sie die Knochen. Abenteurer werden in den Bronzenen Drachenschrein geschickt um Nozdormu beim Kampf gegen den ewigen Schwarm zu unterstützen. Auch versucht der ewige Drachenschwarm vergeblich Arthas während der Säuberung von Stratholme zu töten.

Cataclysm

Die Höhlen der Zeit überstehen(vermutlich bewusst) die schrecklichen Folgen des Cataclysmus.Die bronzenen Drachen beteiligen Sich am Krieg gegen Todesschwinge.Chromie zieht noch immer durch die Pestländer(oder schon wieder ?)und erforscht die Schlacht von Darroheim.

Dank Thralls Hilfe entkommt Nozdormu erneut dem Sog des Stroms der Zeit.Er offenbart seinen Brüdern und den anderen Großdrachenaspekten die Wahrheit über seinen Tod: wie Neltharion und Maylgos wird auch Er dem Wahnsinn verfallen,einem Plan der alten Götter um die Aspekte zu stürzen,und als Murozond den ewigen Drachenschwarm zu gründen um gegen Seine ehemaligen Brüder und Kinder zu kämpfen.

Der Krieg gegen Todesschwinge wendet Sich zum guten die Großdrachenaspekte bereiten ihren gemeinsamen Schritt gegen Todesschwinge vor.Doch Sie haben keine Chance gegen das von den alten Göttern gestärkte Monster.Ihnen fällt nur die Drachenseele ein, Sie währe mächtig genung, doch diese wurde zerstört.

Ausnahmsweise gestattet Nozdormu die Bergung des Artefakts aus der Vergangenheit.Doch der Weg in den Krieg der Ahnen wird von Murozond in einer dunklen Vergangenheit blockiert.Erst als dieser getötet wird, öffnet Sich der Weg.Nozdormu bleibt in der Zukunft zurück und fragt Sich wie es soweit kommen konnte.

Im Krieg der Ahnen helfen die Agenten der Sterblichen bronzenen Forschern dabei Informationen über die Personen die während des Krieges lebten zu sammeln.Schließlich können die Helden die Drachenseele bergen.

Sie wird von den Großdrachenaspekten aufgeladen und Erfolgreich gegen Todesschwinge eingesetzt.Nozdormu gibt seine uralte Macht auf um Todesschwinge zu vernichten.Dadurch das Er nie zu Murozond wird, landet die Drachenseele wieder in der Vergangenheit.

Mitglieder des Bronzenen Schwarms

Fraktionen der bronzenen Drachen

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki