Wikia

WoWWiki

Azurmythosinsel

2.262Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Allianz 32.gif Azurmythosinsel
Azurmystisle.jpg
Hauptstadt: Exodar
Bevölkerung: unbekannt
Völker: IconKlein Draenei Mann.pngIconKlein Draenei Frau.png Draenei
Vorlage:Furbolg
Regierung: keine
Zugehörigkeit: Allianz
Gebiet: Kalimdor


Die Azurmythosinsel ist eine der zwei Inseln, welche das Gebiet der Azurmythosinseln bildet - die zweite ist die Blutmythosinsel. Bei der Azurmythosinsel handelt es sich um den Bereich, der am wenigsten von den Kristallbruchstücken der Exodar verändert wurde. Bis vor Kurzem war die Insel noch unberührt, aber der Absturz des interdimensionalen Draenei-Schiffes hat für große Änderungen gesorgt.

Die Hauptstadt der Draenei ist aus und um das Wrack der Exodar im Westen der Insel gebaut.

Teile des Schiffes haben die Flora und Faune - zum Teil sehr offensichtlich - mutieren lassen. Die Draenei arbeiten daran, diese Mutationen zu stoppen oder rückgängig zu machen (soweit möglich) und die ursprüngliche Natur auf der Insel wieder herzustellen.

Als Startgebiet der Draenei finden auf der Azurmythosinsel seltenst PvP-Angriffe statt (ähnlich wie auch in Teldrassil). Der Grund dafür ist die immens schlechte Erreichbarkeit des Gebietes für Hordenspieler. Die einzige Möglichkeit besteht per Schiff von Rut'theran (siehe Trivia).

Um das Gebiet zu erreichen, wird die Erweiterung The Burning Crusade benötigt.

Geschichte

Über die Geschichte der Insel ist sehr wenig bekannt. Sie wurde aufgrund der abgelegen Lage auch von den Tauren und Nachtelfen auf Kalimdor sehr selten besucht, die einheimischen Tier- und Pflanzenarten konnten sich über Jahrhunderte ungestört entwickeln. Diese Abgeschiedenheit ist auch der Grund, warum der Absturz der Exodar bis heute noch nicht überall bekannt ist.

Es gab bereits vor der Exodar Anzeichen von Zivilisation: An der südlichen Silbermythosinsel gibt es eine Anlegestelle und ein nachtelfisches Haus, in der Mitte der Insel lebt ein Clan von Furbolgs. Diese waren so weit von ihren Verwandten in Kalimdor entfert, dass sie nicht korrumpiert wurden.

Man kann uralte Elfenruinen auf beiden Inseln finden, die noch vor dem Zerbersten des Brunnen der Ewigkeit stammen. Heute hausen dort Naga, vermutlich wurden die Orte aufgegeben, als die Nachtelfen nach Kalimdor gingen.

Lage

Azur1.jpg

Die Insel wird von einem Fluß, der in nordsüdlicher Richtung verläuft in zwei Teile gegliedert. Der östliche, kleinere Teil, Am'mental, ist vollständig von einem Gebirgszug umgeben und sehr geschützt. Im Süden liegt die Silbermythosinsel, die man problemlos schwimmend erreichen kann.

Auf der Azurmythosinsel gibt es keine Dungeons, keine Raids oder Battlegrounds. Sie ist das Startgebiet der Draenei mit einem Flugpunkt zwischen der Exodar und der Blutmythosinsel.

Der einzige Zugang ist per Schiff aus Auberdine. Seit dem Kataklysmus gibt es eine Flugverbindung zur Azurwacht, die Schiffsverbindung erreicht nun Rut'theran.

Trivia

  • Hordespieler können die Insel - mit einem Kniff - erreichen: Dazu muss man nach Rut'theran fliegen (von der Dunkelküste aus und sich auf den Mast des Allianzschiffes setzen um Aggro zu vermeiden.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki