Wikia

WoWWiki

Azjol-Nerub

2.184Seiten in
diesem Wiki
Kommentare0
Neutral 32.gif Azjol-Nerub
Azjolnerub vorhalle.jpg
Hauptstadt: Azjol-Nerub
Bevölkerung: ca. 20.000
Rassen: IconKlein Ghoul.pngIconKlein Zombie.png Geißel
IconKlein Neruber.png Neruber
Regierung: Monarchie
Anführer: Anub'arak
Zugehörigkeit: ehem. Neruber, Geißel
Gebiet: unter Drachenöde


Azjol-Nerub ist das riesige, unterirdische Königreich der Neruber, welches sich unter der Drachenöde in Nordend erstreckt. Der Eingang nach Azjol-Nerub befindet sich im Westen der Drachenöde, in der Grube von Narjun. Vor langer Zeit war das Herrschaftsgebiet der Neruber ein Sitz des Wissens, mit Bibliotheken voller Literatur, Philosophie und Magietheorie, doch durch Angriffe der Geißel wurde der Großteil der unterirdischen Bauwerke und des Kulturguts zerstört.

Azjol-Nerub stellt eine eigene Region dar, deren unterirdische Ausmaße unfassbar weitläufig sind. Das Königreich besteht aus zwei großen Teilgebieten, dem Alten Königreich und dem Oberen Königreich. Ein Teil des Oberen Königreichs wurde von Zwergen besetzt, den sie "Torwacht" nannten. Dort stand die Siedlung von Baelgun Flammenbart und seinen Gefolgsleuten, die unter Muradin Bronzebart eine Expedition nach Nordend antraten. Der letzte König des Oberen Königreichs war Anub'arak, der es nun durch die Hilfe der Geißel besetzt hält. Noch tiefer gelegen befindet sich das Alte Königreich, welches von untoten Nerubern bewohnt wird. Nach Ansicht von Brann Bronzebart wäre es möglich, lebende Neruber zu einem Bündnis zu bewegen, sollte sich ihnen die Möglichkeit eröffnen, die Geißel aus ihrem Königreich zu vertreiben. Zudem werden einige Areale von Gesichtslosen kontrolliert.

Als in der Erweiterung Wrath of the Lich King der neue Kontinent Nordend eingeführt wurde, wurde das Gebiet von Azjol-Nerub in zwei 5-Mann Dungeons unterteilt, und zwar das gleichnamige Azjol-Nerub(72-74) und Ahn'kahet: Das Alte Königreich(73-75). Außerdem schien sich das Gebiet weiter zu erstrecken, als gedacht, da der Argentumkreuzzug anscheinend ihr Kolosseum der Kreuzfahrer über den nördlichen Ausläufern des nerubischen Hoheitsgebiets erbaut hat.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki