Wikia

WoWWiki

Archimonde

Diskussion0
1.846Seiten in
diesem Wiki
Eredar

Archimonde in mittlerer "kniet nieder"-Position

Archimonde der Entweiher ist ein mächtiger Dämon, der Sargeras ’ riesige Armeen in den Kampf gegen alle führt, die sich dessen Willen widersetzen. Er gilt neben Kil'jaeden als höchster Oberst der Brennenden Legion. Er ist Endboss der Schlacht am Berg Hyjal . Er war der zweite der drei Eredarführer Kil'jaeden, Archimonde und Velen. Er war, anders als Kil'jaeden, immer neutral zu Velen, während Kil'jaeden den "Propheten" echt liebte. Dennoch verfiel er der Versuchung durch den brennenden Kaiser Sargeras Macht zu gewinnen. 

Wärend Kil'Jaeden neue Diener in die Legion holte, führte Archimonde die Armeen gegen die Welten. Als Sargeras auf Azeroth aufmerksam wurde und die zuerst Hingeschickten (Mannoroth der Zerstörer und Hakkar der Hundermeister) versagten, kam Archimonde höchstpersönlich. In einem Zweikampf tötete er den Hirschgott Malorne, jedoch schwächte ihn dieser Kampf so sehr, dass er fliehen musste und der Brunnen der Ewigkeit zerstört wurde. Seitedem wartete er im Nether auf eine weitere Chance. Die kam, als Kil'aeden die Orcs korrummpierte. Zwar verschwand Sargeras am Ende des Krieges, aber Kil'jaeden bekam den Orcschamanen Ner'zhul in seine Hände. Da ihn Ner'zhul mehmals verraten hatte folterte Kil'jaeden ihn und riss ihm schließlich die Haut ab und nahm ihn seinem Körper. Dann band er Ner'zhuls Geist an die Krone der Dominanz, an eine schwarze Rüstung, an das Runenschwert Frostgram und schloss alles in einen großen Eiskristall ein. Der Lichkönig war erschaffen. Er schickte den Eiskristall nach Azeroth, genauer gesagt nach Nordend, wo er aufschlug und der Lichkönig schnell viele Kreaturen unterwarf, tötete und als Untote wiederbelebte. So erschuf er die Geißel. Darunter auch den ehemaligen Kronprinz von Lordearon Arthas und den ehemaligen Kirin Tor ,Kel'Thuzad. Nach einem langen Kampf konnte Letzterer Archimonde nach Azeroth beschwören. Archimonde riss sofort das ganze Kommando an sich und führte alle Armeen der brennenden Legion auf Azeroth und einen Teil der Geißel zum heiligen Berg Hyjal um dem Weltenbaum Nordrassil die Energie zu entziehen und so Azeroths Schicksal zu besiegeln. Wärenddessen verbündeten sich Malfurion Sturmgrimm und Tyrande mit Jaina Prachtmeer und mit Thrall um Nordrassil zu verteidigen. Nach einer langen Schlacht besiegte Archimonde die Verteidiger und kam zu Nordrassil. Jedoch hatte Malfurion genug Zeit um verscheidene Fallen vorzubereiten. Als Archimonde beginnen wollte die Energie abzusaugen, blies er in das Horn des Cenarius. Daraufhin entließ jeder Baum im Umkreis seine Seele bis es viele Millionen Seelen waren. Gleichzeitig opferten die Nachtelfen ihre Unsterblichkeit um den Baum zu stärken. Der Baum griff Archimonde an und die Seelen opferten sich um den Dämonenfürsten und alle seine Untergebenen in einer riesigen Explosion zu vernichten. Die Natur selbst hatte sich geopfert um den Entweiher aufzuhalten. Nordrassil wurde schwer beschädigt, jedoch überlebte der Baum.

MalorneArchimonde

Archimonde kämpft gegen Malorne

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki